..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Erfolgreiche Kooperation wird ausgebaut

Besuch einer Delegation der University of Tulsa (Oklahoma). Neuer Rahmenvertrag und „agreements“ zu Austauschprogrammen in Forschung und Lehre.

Hoher Besuch von langjährigen Freunden und Freundinnen: Eine Delegation der University Tulsa aus dem US-Bundesstaat Oklahoma war zu Gast an der Universität Siegen. Der Empfang erfolgte ihm Rahmen der langjährigen Partnerschaft zwischen beiden Hochschulen, die bis in das Jahr 1986 zurückreicht.
Dr. Cheryl Matherly (Associate Dean of Global Education, Applied Assistant Professor of Education) und Dr. Lara Foley (Associate Professor, Tulsa study abroad and exchange programs, UTulsa Global Scholars program) waren vor Ort, um gemeinsam mit Vertretern der Universität Siegen eine Bilanz der bisherigen Partnerschaft und Kooperationsvereinbarungen zu ziehen.
 
Wichtigstes Ergebnis: Die Kooperation soll weiter ausgebaut werden. Ein neuer Rahmenvertrag und weitere spezifische „agreements“ sind geplant. Neben den bisherigen Partnerschaftsprogrammen werden die „American Studies” einen neuen Schwerpunkt darstellen.
Gemeinsame Forschungsprojekte mit der Fakultät IV sollen detailliert vereinbart werden bis hin zum Austausch von Doktorandinnen und Doktoranden.
Im Rahmen des „Global Scholar in Residence program” sollen Siegener Lehrende bis zu einem Semester zu Forschungs- und Lehrtätigkeiten nach Tulsa wechseln können.

Die Beziehungen zur University of Tulsa starteten September 1986. Im damaligen Fachbereich 3 unserer Hochschule wurde das erste geisteswissenschaftliche Graduiertenkolleg in der Bundesrepublik eingerichtet. Prof. Hans Ulrich Gumbrecht als Sprecher und Ulrich Eberhardt als wissenschaftlicher Koordinator hatten Prof. Dr. Victor Udwin von der University of Tulsa nach Siegen eingeladen, um im ersten Jahr der Laufzeit des GK als „senior advisor“ die Kollegiaten zu betreuen.
1998 wurde schließlich ein Vertrag unterzeichnet, der den Studierendenaustausch unter  Befreiung von den Studiengebühren für Siegener Studierende festschrieb.
Insgesamt haben bisher gut 100 Studierende aus Siegen in Tulsa studiert und Praktika absolviert. Beteiligt sind alle Fächer, wobei die meisten Bewerbungen aus der Fakultät III eingereicht werden. Regelmäßig wechseln im Gegenzug Studierende aus Tulsa nach Siegen.
In jedem Jahr besucht Prof. Dr. Markham Collins (UTulsa Collins College of Business) die Hochschule / Fak III zu Intensivseminaren und Informationsveranstaltungen.

Der Besuch aus Tulsa knüpft an den Empfang des Präsidenten der Kanazawa-University im Februar dieses Jahres an, bei dem der Fokus verstärkt auf die Gewinnung von Doktorandinnen und Doktoranden gerichtet war. Letzteres wird auch ein Themenschwerpunt des anstehenden Besuchs einer Siegener Delegation bei unseren Partnern in China sein.

tulsa_promo

Foto: Maria Frindte, Dr. André Schütte, Dr. Marcel Hartwig, Dr. Cheryl Matherly, Prof. Dr.-Ing. Holger Foysi, Dr. Lara Foley, Ulrich Eberhardt, Prof. Dr.-Ing. Thomas Carolus.