..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Kinderuni startet ins neue Semester

In der neuen Staffel im September 2015 geht es um berühmte Gemälde, die Verständigung und Musik. Anmeldung ab sofort möglich.

Das Wintersemester an der Universität Siegen steht bevor – und damit auch die neue Staffel der Kinderuni. An vier Tagen im September 2015 werden Mädchen und Jungen zu Studentinnen und Studenten. Wer zwischen acht und zwölf Jahre alt ist und Lust auf vier spannende Vorlesungen hat, ist bei der Kinderuni genau richtig. Wie immer steht das Audimax der Universität Siegen auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße zur Verfügung. Jeweils dienstags ab 17 Uhr ist der größte Hörsaal der Uni Siegen für die Kinderuni reserviert. Rund 500 Plätze stehen zur Verfügung. Also: Jetzt heißt es, Plätze sichern!

Anmeldungen sind über die Homepage der Kinderuni ab sofort möglich. Einfach hier klicken.

Die erste Vorlesung findet am 8. September 2015 statt. Professorin Dr. Stefanie Marr und Dr. Magdalena Eckes kümmern sich um berühmte Gemälde. ‚„In“ und „Out“ – Wie unser Wissen über Bilder vom Kontext abhängt‘ lautet der Titel der Vorlesung und die dreht sich auch um die Mona Lisa. War die Mona Lisa schon immer das wohl berühmteste Gemälde der Welt? Oder hat es bestimmte Entwicklungen gegeben, die dafür gesorgt haben, dass ein Bild berühmter („in“) oder weniger berühmt („out“) geworden ist? Wie können wir feststellen, wie berühmt ein Gemälde gerade ist?

Professor Dr. Ulf Lorenz (Lehrstuhl für Technologiemanagement) hat die zweite Vorlesung am 15. September 2015 übernommen, bei ihm geht es um Spiele. Spiele haben nicht nur eine hohe Bedeutung für die Entwicklung von Kindern, sie haben auch ihren Platz in der Forschung. Zum einen gibt es algorithmische Fragestellungen wie „Wie könnte man denn einen Computer das Spiel spielen lassen?“ Zum anderen gibt es Zusammenhänge zwischen den Gesellschaftsspielen wie Schach, Rushhour etc. und aktuellen Forschungsfragen, beispielsweise bei der Optimierung von Produktionsprozessen. Programmieren lässt sich auch spielerisch erlernen, z.B. mit Lego Mindstorm Robotern.

Am 22. September 2015 spricht Professor Dr. Stephan Habscheid über „Blicken, Zeigen, Sprechen…: Wie sich Menschen (und Tiere) miteinander verständigen“. Ohne die Fähigkeit, sich mit anderen zu verständigen, wäre menschliches (Zusammen-)Leben nicht möglich: Ob in der Familie, auf dem Schulhof oder im Unterricht – wann immer wir etwas miteinander tun, bildet Kommunikation die Grundlage. Aber wie funktioniert das eigentlich – „Kommunizieren“ –, wenn man bedenkt, dass kein Mensch seine Gedanken, Gefühle oder Wünsche direkt in den Kopf eines anderen Menschen hinein übertragen kann? Wie kommt es zu Missverständnissen, und was kann man tun, um sie zu vermeiden? Können eigentlich nur Menschen miteinander kommunizieren, oder z.B. auch Affen oder Hunde?

Zum Abschluss der Herbststaffel der Kinderuni Siegen wird es laut. Am 29. September 2015 sind Martin Reuthner und die Big Band der Uni Siegen dran. Ihr Thema: „Big Band Explosion“. 17 Musiker und der Bandleader stellen alle Instrumente vor: Saxophone, Posaunen, Trompeten, Klavier, Baß, Gitarre und Schlagzeug. Martin Reuthner berichtet über das Zusammenspiel der einzelnen Gruppen und lässt die Musiker blasen, trommeln, swingen und rocken.

Bevor die erste Vorlesung beginnt, erhalten alle Jung-Studierenden im Foyer des Audimax Studierendenausweise, Blöcke und Stifte. Dieses Zubehör sollte zu jeder Vorlesung mitgebracht werden. Pro Kinderuni-Besuch gibt es einen Stempel in den Ausweis. Wer mindestens drei Stempel im Ausweis vorweisen kann, erhält nach der vierten Vorlesung das begehrte Kinderuni-Diplom.

Auch alle Begleitpersonen können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Los geht’s mit der Begrüßung aller Gäste im Bistro des Studentenwerks (8. September). Auf Grund der großen Nachfrage bei der letzten Staffel kann eine Woche darauf erneut die Glasbläserei mit 25 Personen, sowie die Sternwarte mit 8 Personen besichtigt werden (15. September). Auch am Folgetermin steht ein Besuch der Sternwarte der Universität auf dem Programm (22. September). Den Abschluss bildet eine Live-Übertragung der Big-Band-Vorlesung (29. September). Zudem wird am 15. und 22. September eine kleine „Mini-Messe“ vor dem Audimax stattfinden. Hier können sich Eltern und Geschwister von 17 bis 18 Uhr über weitere spannende Angebote der Universität Siegen speziell für Kinder informieren.

Bei der Kinderuni Siegen handelt es sich um eine Kooperation zwischen der Universität Siegen und der Siegener Zeitung.