..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

„Für mich die große Pizza, bitte“

Das frauenspezifische Mentoring-Programm der Universität Siegen (FraMeS) unterstützt Frauen bei ihrer Karriere in der Wissenschaft. Bewerbungen für den neuen Jahrgang sind bis 31. Oktober 2016 möglich.

 Die große Pizza oder das XXL-Steak sind nicht nur was für echte Kerle. Genauso sieht es mit der Karriere in der Wissenschaft aus. Frauen für eine Forschungskarriere zu motivieren und sie auf ihrem Weg zu unterstützen, das sind die Ziele des frauenspezifischen Mentoring-Programms (FraMeS) an der Universität Siegen. Das Programm startet jetzt in die nächste Runde. Der Jahrgang 2015/16 wurde feierlich mit Zertifikaten verabschiedet und der neue Jahrgang begrüßt.
 
Julia Küchel, Koordinatorin des Programms, erklärte den Anwesenden auf humorvolle Weise „wie der Hase“ im Wissenschaftsalltag „läuft“ und wie die Teilnahme an FraMeS dabei unterstützen kann, diesen Weg erfolgreich zu meistern. Nachwuchswissenschaftlerinnen, sogenannte Mentees, lernen im FraMeS-Programm von erfahrenen Personen, sogenannten MentorInnen, wie sie sich im Wissenschaftsalltag durchsetzen können. Die Prorektorin für Bildungswege und Diversity, Prof. Dr. Gabriele Weiß, betonte, wie wichtig Mentoring-Programme als Personalentwicklungsinstrument sind. Sie stellen einen Rahmen dar, in dem die Mentees unter anderem Trainings- und Austauschmöglichkeiten erhalten, sowie die nötige Motivation erfahren, die sie auf dem Weg in eine wissenschaftliche Karriere brauchen.
 
Höhepunkt der Veranstaltung war der Festvortrag „Für mich die Große, bitte…!“ von Prof. Dr. Simone Seitz (Universität Paderborn), früher selbst Mentorin bei FraMeS. Sie ermutigte die Teilnehmerinnen dazu sich „die große Pizza“ zuzutrauen, die im Alltag oft „nur für echte Kerle“ gedacht sei. Anhand stereotyper Erfahrungen und amüsanter Alltagsbeispiele machte sie deutlich, gerade als Frau mit wachem Blick durch die Wissenschaftswelt zu gehen.
 
Das Programm richtet sich an Doktorandinnen, Postdoktorandinnen und Juniorprofessorinnen, die bei der individuellen Karriereplanung und -entwicklung unterstützt werden. Bewerbungen für den Jahrgang 2017/18 sind bis zum 31. Oktober 2016 möglich. Interessierte können sich in den Info-Veranstaltungen am 19. Juli oder am 26. Oktober informieren.
 
„FraMes“ ist ein Projekt der Gleichstellungsbeauftragten und steht seit 2010 für eine gezielte Karriere- und Personalentwicklung von hochqualifizierten Wissenschaftlerinnen aller Fakultäten der Universität Siegen. Das Programm basiert auf drei Elementen: Mentoring, Training und Networking. Hierbei steht das einjährige Mentoring-Tandem zwischen Mentee und MentorIn im Mittelpunkt. Parallel bieten Workshops den Teilnehmerinnen hilfreiche Schlüsselqualifikationen für die berufliche Laufbahn. Ein Rahmenprogramm zu karriererelevanten Themen ermöglicht außerdem wertvolle Vernetzungsmöglichkeiten und rundet das Konzept ab.
 
 
Die Informations-Veranstaltungen finden statt am:
  • 19. Juli 2016 | 12 – 13 Uhr | Graduiertenlounge
  • 26. Okt 2016 | 12 – 13 Uhr | Graduiertenlounge

Ansprechpartnerin:
Julia Küchel, M.A.
Telefon: 0271 740 3974
E-Mail: frames.gleichstellung@uni-siegen.de

Frames_AuftaktAbschies2016_Webbild