..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Den Straßenbau verbessern

Ein internationales Expertenteam aus mehreren chinesischen, amerikanischen und deutschen Universitäten hat sich an der Universität Siegen zum Thema Straßenbau ausgetauscht.

Dauerbaustellen, lange Staus, hohe Kosten – ein internationales Expertenteam aus dem Bereich Straßenbau will genau das vermeiden. In einem Workshop an der Uni Siegen haben sie sich zum Thema „Straßenbau“ und den internationalen Erfahrungen ausgetauscht. Dr.-Ing. Dawei Wang (Department Bauingenieurwesen, Lehrstuhl für Straßenwesen) organisierte und leitete die Veranstaltung zum Thema „Sino-European Workshop for Advanced Transportation Infrastructure Technology“ (Chinesisch-Europäischer Workshop zur fortgeschrittenen Transport-Infrastruktur-Technologie).
 
Der Workshop behandelte mehrere zentrale Fragen: Wie können wir die Treibhausgasentwicklung minimieren und Energie sparen, wenn wir Asphalt herstellen? Welche Kosten entstehen im „Leben“ einer Straße, vom Bau bis hin zu Reparaturen? Und wie funktioniert eine Art Teppich auf der Straße, den man viel besser und kleinteiliger reparieren kann als gewöhnlichen Asphalt? In Vorträgen tauschten sich die ExpertInnen darüber aus und besichtigten im Anschluss das Straßenbaulabor der Uni Siegen.
 
Studierende des Fachbereichs Bauingenieurwesen der Uni Siegen hatten die Möglichkeit, mit den ExpertInnen zu diskutieren. Darunter waren DoktorandInnen und ProfesorInnen der folgenden Universitäten:
  • Dalian University of Technology, China
  • Harbin Institute of Technology, China
  • Polytec University, Hong Kong
  • RWTH Aachen, Deutschland
  • State University of New Jersey, USA
  • Tsinghua University, China

    Straßenbau-web