..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Wertvolle Praxis-Erfahrungen

Seit fünf Jahren gibt es für Marketing-Studierende an der Universität Siegen das Förder-Programm „Marketing Talents“. Highlight im Sommersemester 2016 war eine Exkursion nach Berlin.

Wie hat es der Onlineshopping-Riese Zalando vom kleinen Startup zum Branchenführer gebracht? Und wie sieht heute die Social Media-Strategie des Versandhändlers aus? Fragen, die Unternehmensvertreter den 20 Teilnehmer*innen des „Marketing Talents“-Programms der Uni Siegen jetzt aus erster Hand beantwortet haben: Bei einem Besuch in der Berliner Firmenzentrale von Zalando. In Berlin-Kreuzberg besuchten die Studierenden außerdem die „Offerista Group“. Sie ist mit den Apps „barcoo“ und „Marktjagd“ erfolgreich, über die Kunden Infos zu Produkten und Einkaufsmöglichkeiten aufs Smartphone bekommen.

„Um solche spannenden Einblicke in die Praxis geht es uns bei den ,Marketing Talents‘“, sagt Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein vom Siegener Lehrstuhl für Marketing. Zusammen mit dem „Marketing Transfer Verein“ (MTV) hat sie das Programm 2011 entwickelt. Es richtet sich an Studierende aus den Bereichen Marketing oder Kommunikations- und Medienwissenschaften. Wer sich für Marketing-Fragestellungen interessiert, motiviert und engagiert ist, kann sich schon ab dem Bachelor-Studium dafür bewerben. „Pro Semester organisieren wir für die Teilnehmer drei bis vier besondere Veranstaltungen“, erklärt Prof. Schramm-Klein. „Einmal im Jahr stellen wir eine größere Exkursion auf die Beine, wie zuletzt die Berlin-Fahrt.“

Sonst gibt es zum Beispiel Seminare zu Themen wie „Präsentationstechniken“ und „Rhetorik“ oder Besuche bei lokalen Unternehmen wie der Krombacher Brauerei, der Entsorgungsfirma SSI Schäfer oder dem Lidl-Logistikzentrum in Burbach. „Die Studierenden sind oft ganz überrascht, welche Berufsmöglichkeiten es für sie auch hier vor Ort gibt“, sagt Prof. Schramm-Klein: „Solche Unternehmen mal von Innen sehen, echte Probleme kennenlernen und in praktischen Fallstudien eigene Lösungsvorschläge einbringen – das sind wertvolle Erfahrungen, die das reine Studium so nicht bieten kann.“

Umgekehrt profitieren auch die Unternehmen von dem Programm, berichtet Schramm-Klein. In Zeiten des Fachkräftemangels bekämen sie direkten Zugang zu Studierenden: „Da wird ein Unternehmensbesuch schnell mal zu einem kleinen Assessment-Center. Nicht selten fragen die Verantwortlichen im Anschluss auch gezielt nach Kontakten zu einzelnen Studierenden.“ Daraus können sich Praktika oder Kooperationen bei Abschlussarbeiten ergeben, mit etwas Glück vielleicht sogar ein Berufseinstieg.

Die Planungen für das „Marketing Talents“-Programm im Wintersemester 2016/ 2017 laufen bereits. Informationen zum Programm und die Ausschreibung gibt es unter www.marketingtalents.uni-siegen.de