..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Prof. Christ neu in der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften

Prof. Dr. Hans-Jürgen Christ von der Universität Siegen ist neues Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften.

Auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) wurden kürzlich 35 ForscherInnen neu in die Wissenschaftsakademie aufgenommen. Dazu zählt Hans-Jürgen Christ, Professor für Werkstofftechnik im Department Maschinenbau an der Uni Siegen. Die Wahl gilt als Auszeichnung wissenschaftlicher Leistung. Die Arbeit in der Akademie wird hauptsächlich in sogenannten Themennetzwerken geleistet. In diesen Projekten entstehen Handlungsoptionen und -empfehlungen für Politik und Gesellschaft.  Prof. Christ wird sich in dem fachlich nahestehenden Themennetzwerk „Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ einbringen.

„Die Aufnahme empfinde ich als große berufliche Anerkennung.“ Christ ist bereits seit 2012 Mitglied in der NRW-Akademie der Wissenschaften und der Künste. „Die neue Mitgliedschaft ergänzt diese bestehende Mitgliedschaft in der NRW-Akademie durch die starke Fokussierung auf die Technikwissenschaften und die Erweiterung auf Bundesebene sehr gut“, sagt Christ. Er ist seit 1993 Professor für Werkstofftechnik an der Universität Siegen. Vorher promovierte und habilitierte er an der Universität Nürnberg-Erlangen. Zwischen 2006 und 2008 war er Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs an der Uni Siegen.

acatech vertritt als Wissenschaftsakademie die deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland in selbstbestimmter, unabhängiger und gemeinwohlorientierter Weise. Darüber hinaus hat es sich acatech zum Ziel gesetzt, den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu unterstützen und den technikwissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. Zu den Mitgliedern der Akademie zählen herausragende Wissenschaftler aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Gefördert wird die Akademie von Bund und Ländern.