..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Uni Siegen punktet beim U-Multirank 2017

Die vierte Ausgabe von U-Multirank vergleicht etwa 1.500 Hochschulen aus mehr als 90 Ländern weltweit. Die Uni Siegen erreicht in zahlreichen Bereichen sehr gute bis gute Ergebnisse.

Die Uni Siegen kann sich im internationalen Vergleich sehen lassen – und zwar sowohl im Bereich Forschung, als auch beim Wissenstransfer, der Internationalen Orientierung und dem Regionalen Engagement. Bei allen vier Indikatoren erreicht die Universität jeweils in mehreren Unterpunkten sehr gute bis gute Bewertungen. Das ist ein Ergebnis des globalen Hochschulrankings U-Multirank. Im so genannten „Institutionellen Ranking“ werden dabei Leistungsprofile einzelner Hochschulen erstellt und miteinander verglichen.

Beim U-Multirank werden darüber hinaus auch jedes Jahr einzelne Fächer neu bewertet. 2017 wurden BWL, Bauingenieurwesen, Informatik, VWL, Elektrotechnik und Maschinenbau in das Ranking einbezogen. Auch dort erreicht die Uni Siegen in vielen Bereichen Top-Ergebnisse: In den Kategorien „externe Forschungseinkommen“ und „internationale Masterstudiengänge“ landeten sogar alle bewerteten Fächer in den vordersten beiden Rankinggruppen.

Über hervorragende Bewertungen konnten sich vor allem die Fächer der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät freuen: Elektrotechnik schaffte gleich in zwölf von insgesamt dreizehn Kategorien sehr gute bis gute Ergebnisse, Informatik in sieben. Die Fächer Bauingenieurwesen und Maschinenbau lagen jeweils bei sechs Indikatoren in den Spitzengruppen des Rankings.

"Wir sind über das hervorragende Abschneiden unserer Fakultät beim U-Multirank hocherfreut“, sagte Prof. Dr. Holger Foysi, der Prodekan für den Bereich Lehre der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät. „Als junge, mittelgroße Universität ist es für uns wichtig, unsere Attraktivität über die Lehre zu steigern. Die aktuellen Ranking-Ergebnisse zeigen, dass dies in weiten Teilen gelingt.”

Die Uni Siegen nimmt seit dem Start im Jahr 2014 am U-Multirank teil. Die vollständigen Ergebnisse stehen kostenlos online unter www.umultirank.org zur Verfügung.

Hintergrund:

„U-Multirank“ ist ein von der EU gefördertes Instrument, das es NutzerInnen ermöglicht, internationale Hochschulen in verschiedenen Kriterien miteinander zu vergleichen. Sie können selbst Frageprofile zusammenstellen und erhalten eine entsprechende vergleichende Bewertung. U-Multirank wurde von einem unabhängigen internationalen Konsortium unter Federführung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), des Center for Higher Education Policy Studies (CHEPS) an der Universität Twente und des Centre for Science and Technology Studies (CWTS) an der Universität Leiden entwickelt.