..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Freude über Vertrauen

Im Koalitionsvertrag für NRW führen CDU und FDP das Projekt "Medizin neu denken" auf und unterstützen die damit verbundene Mediziner-Ausbildung.

Nach der Landtagswahl haben CDU und FDP am 16.06.2017 ihren Koalitionsvertrag für Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Unter der Rubrik "Hochschulmedizin in Nordrhein-Westfalen" heißt es:

„Zur Verbesserung der medizinischen Versorgung in der Fläche wollen wir in der Region Südwestfalen einen Modellversuch „Medizin neu denken“ starten. Danach sollen die Universitäten Bonn und Siegen künftig gemeinsam Mediziner ausbilden. Neben der klassischen Medizinerausbildung sollen gemeinsam mit dem DZNE Forschungsaktivitäten aufgebaut werden, die sich auf eine maximal mobile und stark digitalisierte Hochleistungs-Gesundheitsversorgung von der frühesten Kindheit bis zum hohen Alter insbesondere im ländlichen Raum konzentrieren. Das Modell setzt auf die Kooperation der beiden Basispartner Bonn und Siegen, schließt aber auch eine Zusammenarbeit mit der Universität Mainz sowie dem Erasmus Medical Center Rotterdam ein. Es wird erwartet, dass das zunächst auf fünf Jahre befristete Vorhaben neben dem Land auch vom Bund und der EU unterstützt wird und als „Nucleus“ in Nordrhein-Westfalen dienen kann.“

Die Universität Siegen freut sich, dass CDU und FDP das Projekt „Medizin neu denken“ und die damit verbundene Mediziner-Ausbildung unterstützen. „Wir werden alle Kräfte bündeln, um das Projekt erfolgreich zu gestalten und für Bürgerinnen und Bürger eine erhöhte Qualität der medizinischen Versorgung zur Verfügung stellen zu können“, sagte Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart.