..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Uni Siegen lädt zum Tag der Biologischen Vielfalt ein

Die Trupbacher Heide in Siegen wird am 16. Juli zum ökologischen Lernort.

Zum ersten Mal veranstaltet die Universität Siegen einen Tag der Biologischen Vielfalt in Siegen-Wittgenstein. Am Sonntag, 16. Juli, können alle Interessierten einen Nachmittag lang den Lebensraum der Trupbacher Heide unter die Lupe nehmen. Entlang eines sechs Kilometer langen Wanderweges gibt es Infostände, unter anderem mit lebenden Molchen, Kaulquappen oder naturgetreuen Modelltieren. Ein Schäfer wird mit seinen Tieren vor Ort sein und Produkte von seinem Bio-Bauernhof verkaufen. Für das leibliche Wohl inklusive Getränke ist somit gesorgt. Für Kinder bietet die Uni eine Rallye an, für Nachtschwärmer ab Sonnenuntergang eine Exkursion zu Fledermäusen. Die Aktion ist Teil des 200-jährigen Jubiläums des Kreises Siegen-Wittgensteins.

Die Aktionen an der Trupbacher Heide finden von 14 bis 17 Uhr statt. Davor können sich BürgerInnen zwischen 10 und 13 Uhr in Ausstellungen und Vorträgen an der Uni informieren, zum Beispiel zur Vielfalt der Insekten oder zur Bedeutung der Landwirtschaft für die Artenvielfalt. Die Vorträge finden im Raum AR-B-2011 statt, die Ausstellung ist in den Räumen AR-B- 2003 und AR-B-2008 (alle im Erdgeschoss, orangefarbene Türen). Alle Angebote sind kostenfrei. Einzig für die Fledermaus-Exkursion müssen sich Interessierte vorab kostenfrei anmelden: https://biovielfalter.wixsite.com/biovielfalt-siwi. Aus Weidenau, von der Uni und aus Siegen werden kostenlos Shuttle-Busse angeboten, die zur Heide pendeln.

„Die Heide war früher ein Truppenübungsplatz und sollte eigentlich zu einem Gewerbegebiet umfunktioniert werden“, berichtet die Organisatorin, Professorin Dr. Klaudia Witte. „Eine Bürgerinitiative hat jahrelang dagegen gekämpft und erreicht, dass dort ein Naturschutzgebiet entstehen konnte.“ Heute ist die Trupbacher Heide ein beliebtes Naherholungsgebiet für Wanderungen und Familienausflüge.

Veranstaltet wird der Tag der Biologischen Vielfalt vom Institut für Biologie der Uni Siegen zusammen mit der NRW-Stiftung, der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein, der Umweltabteilung der Stadt Siegen, mit Vertretern des NABU und des BUND und des Bundesforstes.

Mehr Informationen, auch zu den Haltestellen der Shuttle-Busse: https://biovielfalter.wixsite.com/biovielfalt-siwi

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. Klaudia Witte
Institut für Biologie
witte@biologie.uni-siegen.de  
0271 740-3297