..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

IHK-Bestenpreis für Chemielaborantin Alessa Schneider

22-Jährige hat ihre Ausbildung an der Universität Siegen mit Auszeichnung bestanden und wurde beim Jahresempfang der IHK Siegen geehrt.

Alessa Schneider, Chemielaborantin an der Universität Siegen, ist als Prüfungsbeste in ihrem Ausbildungsbereich von der Industrie- und Handelskammer Siegen ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand im Rahmen des IHK Jahresempfangs in der Siegerlandhalle statt. Gratuliert hat auch CDU/CSU Fraktionssprecher Volker Kauder, der in diesem Jahr als Ehrengast bei der Veranstaltung auftrat. Alessa Schneider legte mit einem Gesamtergebnis von 97 Prozent die beste Abschlussprüfung im gewerblich-technischen Bereich im Kreis Siegen-Wittgenstein ab. Ebenso wie die Jahrgangsbesten der anderen Ausbildungsbereiche erhielt sie eine Urkunde, einen Weiterbildungsgutschein im Wert von 500 Euro sowie einen Pokal. Volker Kauder zeigte sich von den Leistungen so beeindruckt, dass er die vier Absolventen spontan zu einem Besuch in Berlin einlud.

Alessa Schneider hat bereits den Absolventenpreis als Jahrgangsbeste von der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) bekommen. Ihre Berufsschule in Unna hatte sie dafür vorgeschlagen. Nach ihrer Ausbildung ist die 22-Jährige aus Eisern jetzt mit einer halben Stelle in der Analytischen Chemie und einer weiteren halben Stelle in der Physikalischen Chemie an der Universität Siegen angestellt. Über die herausragenden Leistungen ihrer Auszubildenden freut sich auch ihre Fachausbilderin und Kollegin in der Organischen Chemie Sandra Uebach.


IHK-Präsident Felix G. Hensel (l.) und Volker Kauder (CDU, MdB) ehrten die besten Prüflinge des vergangenen Lehrjahres (von rechts):
Alessa Schneider (Universität Siegen). Alexander Jaspers (Muhr und Bender KG, Attendorn) Chris Richard (Lidl Vertriebs-GmbH, Burbach),
und Anika Maria Scheppe (Garten-Center Kremer, Lennestadt).