..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Ergebnisse der Bologna-Konferenz

Die verabschiedeten Unterlagen der Bologna-Ministerkonferenz in Paris (24. und 25. Mai) sind verfügbar.

In Paris hat am 24. und 25. Mai 2018 die Bologna-Ministerkonferenz stattgefunden. Beteiligt waren die für Hochschulbildung zuständigen Ministerinnen und Minister der 48 Unterzeichnerländer der Bologna-Erklärung von 1999. Diese 48 Länder definieren die „European Higher Education Area (EHEA)“.

Die deutsche Delegation wurde von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, und Prof. Dr. Konrad Wolf, Wissenschaftsminister in Rheinland-Pfalz, angeführt. Auch HRK-Präsident Prof. Dr. Horst Hippler gehörte der Delegation an.

„Die Konferenz bringt einen kritischen, aber konstruktiven Blick auf Chancen und Herausforderungen des Bolognaprozesses auf den Punkt. Zudem zeigt sie die besondere Verantwortung der Gesellschaft für ein freies und unabhängiges Hochschulsystem als Motor für Demokratie und Menschenrechte“, sagte Prof. Dr. Holger Burckhart, Rektor der Universität Siegen und HRK-Vizepräsident für Lehre und Studium, Lehrerbildung und Lebenslanges Lernen.

Die in Paris verabschiedeten Unterlagen stehen online zur Verfügung. Über diesen Link gelangen Sie zur offiziellen Webseite.