..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Start der Kinderuni

In der ersten Vorlesung der Kinderuni erklärte Prof. Dr. Hans-Jürgen Christ den Kindern im Audimax, dass man für neue Erfindungen immer auch neue Materialien braucht, die ohne Forschung nicht möglich wären.

Als sich die Türen des Audimax der Universität Siegen öffnen, stürmen die Nachwuchs-Studierenden voller Vorfreude in den Hörsaal und warten auf ihren Plätzen gespannt auf den ersten Vortrag der neuen Staffel der Kinderuni Siegen. In seiner Vorlesung „Werkstoffe: Nicht nur für Superhelden“ macht Prof. Dr. Hans- Jürgen Christ vom Department Maschinenbau den Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren deutlich, wie wichtig die Werkstofftechnik ist, um neue Ideen zu verwirklichen. Erfindungen wie Autos, Flugzeuge oder Smartphones seien nur durch die Forschung in der Werkstofftechnik und Materialwissenschaft möglich. „Die Kunst für neue Techniken ist es, die Werkstoffe immer belastbarer, besser aber zeitgleich auch kleiner und leichter zu gestalten“, sagt Professor Christ.   

stahl_webDie rund 300 Kinder kommen nicht aus dem Staunen heraus und sind bei den Experimenten sichtlich beeindruckt. Als Professor Christ und seine Helferinnen zum Beispiel einen Draht mit einer speziellen Legierung in der Form einer Blume ins Publikum reichen, wird dieser derartig verbogen, dass man ihm keine Form mehr zuordnen kann. Nachdem er dann in ein Glas mit kochendem Wasser gehalten wird, formt sich der Draht wieder von alleine in seine Ausgangsform der Blume zurück. Die Kinder sind so begeistert, dass Christs Team das Experiment einige Male wiederholt.   

Für die Eltern und Begleitpersonen gibt es während der Vorlesung ein Angebot, bei dem sie durch Labore oder Werkstätten der Universität geführt werden und einen Einblick hinter die Kulissen der Uni bekommen.   

Am 12. März geht die Kinder-Uni im Audimax mit einer Vorlesung von Prof. Dr. Carsten Busse weiter. Er wird mit Experimenten zeigen, wie sich Wasser in seinen Zuständen verändern kann und dass beim Gefrieren oder Schmelzen von Wasser Kräfte auftreten können, die man sonst im Alltag nicht sehen würde. Busse betreibt am Emmy-Noether-Campus Grundlagenforschung für moderne Techniken.   

christ_webAuch in der dritten Vorlesung am 19. März wird es sich um Wasser drehen. Prof. Dr. Jürgen Jensen wird den Kindern zeigen, wie man die Wasserkraft zur Energiegewinnung nutzen kann und wie Wasserkraft überhaupt funktioniert. An der Universität Siegen ist er im Wasserbau und der Hydromechanik beschäftigt.   

Am 26. März findet die letzte Kinder-Uni Vorlesung statt. Zum Abschluss des Kinderuni Semesters lehrt Dr. Tobias Scholz die Kinder über das Spielen von Videospielen wie zum Beispiel „Minecraft“. Er zeigt auf, wie das Spielen heutzutage im Bereich des eSports zum Beruf gemacht werden kann. Scholz ist an der Universität Siegen tätig als Akademischer Rat am Lehrstuhl für Personalmanagement und Organisation.   

Bei Fragen steht das Team der Kinderuni per Mail unter kinderuni@uni-siegen.de zur Verfügung.

Anmeldungen und mehr Informationen zum Programm