..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Online-Bewerbungen ab sofort möglich

Wer zum Wintersemester 2019/20 ein Bachelor-Studium an der Universität Siegen im ersten Fachsemester aufnehmen möchte, kann sich ab sofort online bewerben. Ganz neu startet der Bachelor-Studiengang „Digital Biomedical and Health Sciences“.

Von Kunstgeschichte über Medienwissenschaft und Soziale Arbeit bis zu Wirtschaftsinformatik, Chemie oder Lehramtsstudiengängen für die unterschiedlichsten Schulformen: Die Universität Siegen bietet Studierenden ein breites Angebot an Bachelor-Studiengängen.

Ab sofort ist die Bewerbung für die zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge

•    Architektur (Eignungsprüfung erforderlich)
•    Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht
•    Digital Biomedical Health Sciences (alle Schwerpunkte)
•    Europäische Wirtschaftskommunikation
•    Kommunikation und Medien (Ergänzungsfach)
•    Medienmanagement (Ergänzungsfach)
•    Pädagogik: Entwicklung und Inklusion
•    Psychologie
•    Soziale Arbeit
•    Sozialwissenschaften in Europa

sowie die Lehramts-Bachelorstudiengänge:

•    Lehramt Grundschule (mit oder ohne integrierte Förderpädagogik – sowie zusätzlich für das Unterrichtsfach Sachunterricht)
•    Unterrichtsfach Biologie im Lehramt an Gymnasium/ Gesamtschulen und Lehramt an Haupt- und Realschulen

möglich.

Wer zum Wintersemester 2019/20 in einem dieser Studiengänge an der Uni Siegen starten möchte, kann sich ab sofort über das Serviceportal www.hochschulstart.de registrieren. Nach der Registrierung ist bis spätestens 15. Juli 2019 die Bewerbung für den jeweils gewünschten Studiengang im Online-Portal unisono unter www.uni-siegen.de/Bewerbung möglich. Studieninteressierte für die Lehramtsstudiengänge und die Ergänzungsfächer können sich ohne vorherige Registrierung direkt im Online-Portal bewerben. Wer sich noch unsicher ist, kann sich auch für mehrere Studiengänge bewerben und nachträglich über hochschulstart.de seine Prioritäten festlegen. Voraussichtlich Anfang August werden die Entscheidungen über die Bewerbungen im Online-Portal bekannt gegeben.

Für die übrigen Bachelorstudiengänge besteht noch keine Eile, da sie nicht zulassungsbeschränkt sind. Für sie kann man sich im Zeitraum vom 12. August bis 6. September 2019 direkt im Online-Portal einschreiben. Dazu zählen dieses Jahr auch die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Medienwissenschaften. In Medienwissenschaften ist allerdings ein mindestens achtwöchiges Vorpraktikum erforderlich, das noch während des Sommers bis spätestens 30. September absolviert werden kann.

Ein neues und bundesweit einzigartiges Angebot zum kommenden Wintersemester ist das Bachelorstudienangebot „Digital Biomedical and Health Sciences“. An der neu gegründeten Lebenswissenschaftlichen Fakultät (LWF) angesiedelt, erweitert es das Profil der Universität Siegen um einen innovativen medizinnahen Studiengang, der sich mit drei unterschiedlichen Schwerpunkten studieren lässt. „Digital Biomedical and Health Sciences“ bereitet Studierende auf Gesundheitsberufe der Zukunft vor. Ein Fokus liegt dabei auf den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung. Vermittelt wird ein breites Wissen aus den Bereichen Medizin, Naturwissenschaften, Informatik, sowie Sozial- und Gesundheitswissenschaften. „Wir suchen kommunikationsstarke und offene junge Menschen, die aktiv die Zukunft verändern wollen. Um sie für diese Herausforderung fit zu machen, vermitteln wir ein interdisziplinäres Wissen, welches sie – je nach Aufgabe und Ziel – verknüpfen können“, sagt Prof. Dr. Rainer Brück, Studiendekan Lebenswissenschaften.

Studierende können zwischen drei unterschiedlichen Schwerpunkten wählen:

Der Schwerpunkt „Digital Medical Technology“ liegt an der Schnittstelle zwischen Technik und Medizin. Den Studierenden werden Kompetenzen in den Bereichen Medizintechnik, digitale medizinische Bildverarbeitung, Krankenhausinformationssysteme und Telemedizin vermittelt.

Der Schwerpunkt „Biomedical Technology“ beinhaltet grundlegende Kenntnisse und Qualifikationen auf dem Gebiet der Biomedizin. Die Studierenden werden befähigt, moderne biomedizinische Technologien insbesondere aus den Bereichen Gentechnik, Enzymtechnik, Zellkulturtechnik, Bioanalytik und Biotechnologie zu erarbeiten und anzuwenden.

Der Schwerpunkt „Digital Public Health“ bereitet auf eine spätere Tätigkeit in Behörden, Organisationen und Unternehmen des Gesundheitssystems vor, Themen sind unter anderem Gesundheitsversorgung und Pflege, Arbeit und Gesundheit oder Gesundheitsförderung und Prävention.

Etwa 60 Prozent der Studieninhalte sind unabhängig vom gewählten Schwerpunkt gleich, mit der Fortdauer des Studiums nimmt die Spezialisierung in Richtung des ausgewählten Schwerpunkts zu. Studieninteressierte können sich auch zunächst für mehrere Schwerpunkte bewerben und – falls sie mehrere Angebote erhalten – anschließend eine Entscheidung für ihren Wunschschwerpunkt treffen.

Weitere Informationen zur Bewerbung unter www.uni-siegen.de/bewerbung. Informationen zum Bachelor-Studienangebot und zum Studienort Siegen finden Sie hier. Informationen zum Bachelor-Studiengang „Digital Biomedical and Health Sciences“ unter www.uni-siegen.de/lwf/studium/bachelor.