..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Öko/Bio – Neue Formen von Utopie und Dystopie

In der Ringvorlesung „Öko/Bio – Neue Formen von Utopie und Dystopie“, organisiert von Prof. Dr. Berbeli Wanning (Germanistik) und Prof. Dr. Eckart Voigts-Virchow (Anglistik), nehmen sich im Sommersemester 2012 Forscher aus Siegen und weit darüber hinaus der düsteren Vorausblicke an, die in Literatur und Kultur Hochkonjunktur haben.

Der Fokus liegt auf ökologischen und biogenetischen Chancen und Problemen. Diskutiert werden unter anderem Ökothriller, Fukushima, dystopische Videospiele, Biopolitik, Schwärme und Postapokalypsen.

Die Vorlesungen finden immer montags von 16-18 Uhr im Grünen Hörsaal (Adolf-Reichwein-Straße D-1104) statt. Die Sprache ist meist deutsch, teils auch englisch.  

Den Anfang macht am 16. April 2012 der Literaturdidaktiker Prof. Dr. Jan Hollm aus Ludwigsburg mit seinem Vortrag „Die Ökodystopie: Ein Genre mit Zukunft“. Zudem nehmen teil: Dunja M. Mohr (Erfurt), Gabriele Dürbeck (Vechta), Gabriele von Glasenapp (Köln), Sonja Georgi (Mainz), Nicola Glaubitz (Siegen), Jana Mikota (Siegen), Nadja Türke (Potsdam), Sebastian Domsch (München), Klaus Vondung (Siegen), Niels Werber (Siegen).

Das Programm