..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

VDI-Preise vergeben

Der Verein Deutscher Ingenieure VDI verleiht seit vielen Jahren Förderpreise an Absolventen der Universität Siegen für hervorragende Studienabschlüsse in den Ingenieurwissenschaften. In diesem Jahr wurden auf der tradionellen Jahresfeier am 16. November sechs Förderpreise vergeben.

Die Preise wurden vom Vorsitzenden des Siegener Bezirksvereins Dr.-Ing. Lutz Henrich sowie von Professor Dr.-Ing. Peter Scharf, Mitglied des VDI-Vorstands, überreicht. In seinem Grußwort gab der Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Siegen, Prof. Dr.-Ing. Peter Haring Bolivar, seiner Freude darüber Ausdruck, dass drei der Preise an Frauen gehen: „Dies ist angesichts des geringen Anteils von weiblichen Studierenden in den Ingenieurwissenschaften von weniger als 20 Prozent ein besonders erfreuliches Ergebnis.“

Die Preisträger sind:

Dipl.-Ing. Kristina Gokus, (Diplom-Studiengang Bauingenieurwesen)
In ihrer Diplomarbeit beschäftigte sie sich mit dem „Einfluss des Füßgängerverkehrs an Kreisverkehrszufahrten“.

Dipl.-Ing. Oliver Schartau (Diplom-Studiengang Elektrotechnik)
Seine Diplomarbeit hat das Thema: „Mikrocontroller gesteuerte Impedanzanalyse“.

B.Sc. Stefan Wurm (Bachelor-Studiengang Maschinenbau)
Das Thema seiner Abschlussarbeit lautet: „Entwurf eines Konzepts zum Betrieb eines Werkstück-Transfersystems mit SPS-Steuerung“.

M.Sc. Inka Büthe (Master-Studiengang Maschinenbau)
In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit der „Modellgestützten Fehlererkennung an piezoelektrischen Sensoren - Validierung mit Hilfe von experimentellen Untersuchungen und FE-Berechnungen“

Dipl.-Ing. Jessica Thomsen (Diplom-Studiengang Maschinenbau/Internationale Projektierung)
In ihrer Diplomarbeit hat sie sich mit der „Produktion von Komponenten für Solartechnologien in neuen Märkten“ befasst.

Dipl.-Wirt.-Ing. Benjamin Schneider (Diplom-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen)
Seine Diplomarbeit hat das Thema „Analyse, Bewertung und Optimierung der Materialflüsse und Produktionsprozesse in einem Chemie-Unternehmen“.