..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Universitäts- und Studienstadt Siegen

Siegen, die Geburtsstadt von Peter Paul Rubens, liegt am Rande des Rothaargebirges im südlichen Westfalen inmitten des Dreiländerecks aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Prägend für Siegen waren über Jahrhunderte Bergbau und Hüttenwesen. Bis in die heutige Zeit sind Stahlverarbeitung und Maschinenbau die tragenden Säulen des Wirtschaftslebens. Dank mittelständischer Unternehmen mit starker Exportorientierung nehmen Stadt und Region mit ihren Arbeitsmarktdaten landesweit eine Spitzenstellung ein. Die Stadt ist für 600.000 Menschen im Einzugsbereich auch Zentrum für Bildung, Kultur und Freizeit.

 

Siegen verwandelt sich

Weihnachtsmarkt Unteres Schloss Bis 2015 wird sich das Gesicht der Universitätsstadt deutlich verändern – und verjüngen. Beim Projekt „Siegen – Zu neuen Ufern“ wird die Sieg im Zentrum freigelegt und renaturiert - es entsteht eine gemütliche Uferpromenade. Knapp 400 Meter Luftlinie davon entfernt ist der Umzug der Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht) in die Altstadt Siegens gestartet. Infos zu den Baumaßnahmen der Uni Siegen.

Gemeinsam mit Hörsälen und Wohnungen für Studierende im Umfeld entsteht der Campus Unteres Schloss im Herzen der Stadt am historischen Unteren Schloss. Theater und Konzerte haben ihren Ort im Apollo-Theater, große Show-Events in der Siegerlandhalle, für Kabarett und Kleinkunst ist das Medien- und Kulturhaus Lÿz die erste Adresse. Das Museum für Gegenwartskunst Siegen spielt in der ersten Liga der Häuser für zeitgenössische Kunst, und die Sammlung von Original-Rubensgemälden im Siegerlandmuseum ist ein kunsthistorischer Schatz von überregionaler Bedeutung. Von jedem Punkt der Stadt ist man in fünf Minuten Gehzeit mitten im Grünen. Naturnähe und Umweltqualität sind die Merkmale, die Siegen neben dem urbanen Angebot kennzeichnen und zu einem hohen Freizeitwert beitragen.

Mehr unter: www.siegen.de oder www.siegen-guide.de.

Den Veranstaltungskalender von Kultur!Aktuell gibt es hier.


Apollo-TheaterMan trifft sich im Apollo-Theater

Unter dem Motto „Man trifft sich im Apollo“ bietet Siegens Theater seit 2007 ein ebenso vielfältiges wie ambitioniertes Repertoire. Ob Konzerte, Schauspiel, Tanz, Musical, Lesungen und Eigenproduktionen, hier ist ein im wahrsten Sinne zentraler Treffpunkt für Liebhaber der niveauvollen Kultur. Das aktuelle Programm finden Sie auf der Internetseite des Apollo-Theaters Siegen.

 

 

Kulturhaus LyzKabarett, Literatur und Jazz

Das Kulturhaus Lÿz ist der Veranstaltungsort für Kleinkunst, Theater, Musik, Kabarett, Film, Varieté und Literatur in Siegen. Mit bis zu 200 Veranstaltungen pro Spielzeit zählt das Lÿz zu den großen Spielstätten Südwestfalens. Im historischen Ambiente der ehemaligen „Schule für höhere Töchter“ (Lyzeum) haben viele bundesweit populäre Künstler ihre ersten Bühnenerfahrungen gesammelt. Aktuelle Showlegenden und Kleinkunstperlen, die dem Kulturhaus in der Siegener St.-Johann-Straße 18 verbunden sind, kehren dabei immer wieder gerne zurück und sorgen für großstädtisches Flair rund um die Theatersäle.

 

Museum für GegenwartskunstMuseum für Kunst von heute

Das Museum für Gegenwartskunst Siegen widmet sich einflussreichen Kunstwerken – von der Malerei über die Fotografie und Video bis hin zu raum- und zeitbezogenen Installationen – der Gegenwart. Ein wichtiger Ausgangspunkt dabei ist die Arbeit von Bernd Becher, gebürtiger Siegener – und seiner Frau Hilla Becher.
Dauerhaft wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg gezeigt, die große repräsentative Werkgruppen aller Künstler besitzt, die seit 1955/57 den Rubenspreis der Stadt Siegen erhielten. Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher(1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002) und Sigmar Polke (2007).


Siegen Oberes SchlossOberes Schloss

Das Obere Schloss in Siegen, 1259 erstmals urkundlich erwähnt, war im Mittelalter die Stammburg der Nassauer. Seit 1905 beherbergt es das Siegerlandmuseum, ein Regionalmuseum für Kunst und Kulturgeschichte. Neben einer umfangreichen Porträtsammlung der Nassauer und Oranier stellt es auch Gemälde und Grafiken des in Siegen geborenen Barockmalers Peter Paul Rubens (1577-1640) aus.
An das Obere Schloss schließt sich ein Park an, man kann von dort aus in idyllischer Umgebung auch einen Blick auf die Stadt werfen. Wer keine Muße hat, es sich hier bequem zu machen oder für die Uni zu lernen, kann im Siegerlandmuseum Näheres über die Geschichte der Region erfahren.

 

Der Kreis Siegen-Wittgenstein


Kreis Siegen-WittgensteinFast das ganze Jahr über können sich Naturfreunde in den Wander- und Mountainbikegebieten ausleben: Mit weit mehr als 60% Waldanteil gehört der Kreis Siegen-Wittgenstein zu den waldreichsten Gebieten in Deutschland überhaupt. In der abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft (bis 800 m ü. NN) mit dem Naturpark Rothaargebirge und dem Quellgebiet von Sieg, Lahn und Eder kann man in sauberer, gesunder Luft viel frische Kraft tanken. Sportbegeisterte finden im Sommer wie im Winter, ob bei Fußball bis zu Tennis, beim Skilanglauf, Eislauf und natürlich Radwandern und Wandern auf rund 3.500 km markierten Wanderwegen vielfältige Angebote. Gerade der Rothaarsteig bietet eine reizvolle Gelegenheit, die Landschaft zu genießen. Im Sommer ist der Biggesee bei Olpe ein idealer Treffpunkt für Wassersportler und ein guter Ort, einen sonnigen Tag außerhalb Siegens zu verbringen. Im Winter hingegen locken Loipen auf der Ginsberger Heide oder das nahe Sauerland mit vielen Wintersportmöglichkeiten.

Eine besonders reizvolle Kombination von Natur und Kultur bietet immer zu Pfingsten „KulturPur“, eines der größten europäischen Zeltfestivals.

 

Region Südwestfalen - Alles echt!


logosuedwestfalen_thumbEntdecke die Region Südwestfalen! Es gibt natürlich noch viel mehr, aber hier findest du 10 gute Gründe um nicht nur zum Studieren nach Südwestfalen zu kommen.