..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Universitätsverwaltung: Referentin/Referent für geschlechtergerechte Karriereentwicklung Büro der Gleichstellungsbeauftragten

Universitätsverwaltung

Referentin/Referent für geschlechtergerechte Karriereentwicklung

Büro der Gleichstellungsbeauftragten

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 20.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes- , Sozialund Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur- , Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Koordination (inkl. Budget) und Weiterentwicklung des Mentoring-Programms „FraMeS" für (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen
  • Beratung sowie Prozessbegleitung der Programmteilnehmerinnen, auch in Konfliktfällen
  • Organisation und Weiterentwicklung des Women Career Service und regelmäßige Evaluation der Angebote
  • (Weiter)Entwicklung bestehender bzw. neuer Maßnahmen zum Gender Mainstreaming und zur geschlechtergerechten Karriereentwicklung
  • Netzwerkarbeit und Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten bei aktuellen Themen und Iniitierung von Kooperationen intern/extern
  • Beratung und Unterstützung für Forschungsverbünde und Antragstellende (insbes. DFG) bzgl. Chancengleichheitsmaßnahmen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar), wünschenswert mit Promotion
  • Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Mentoring, Coaching, Beratung und chancengerechte Karriereentwicklung, Weiterbildung wünschenswert
  • Grundlegende PE- und Führungskenntnisse und ggf. erste Erfahrungen,Moderations- und Kommunikationsstärke wie auch souveränes Auftreten Guter Überblick über das deutsche Wissenschaftssystem und die aktuelle Gleichstellungspolitik
  • Strategisches Denken, konzeptionelle Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Verhandlungssicheres Englisch, interkulturelle Kompetenz und routinierter Umgang mit Studierenden/Nachwuchswissenschaftlern aus dem Ausland

Unser Angebot:

  • Eine unbefristete Position in der Entgeltgruppe 13 TV-L und in Vollzeit (100%), auch in Teilzeit möglich
  • Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial
  • Ein dynamisches Umfeld, das Ihre Freude an den zahlreichen Herausforderungen innovativer Bildungsarbeit fördert
  • Die Gelegenheit, einen sichtbaren Beitrag in ein modernes Selbstverständnis von Führung, Zusammenarbeit wie auch eine vorbildliche Diversity-Kultur zu leisten
  • Zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 63/19 bis zum 25. August 2019 per Post oder E-Mail (im pdfFormat) zu. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Bewerbungen von Frauen sind uns ausdrücklich willkommen und werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

Ansprechperson:

Frau Dr.' Elisabeth Heinrich
Universität Siegen | Adolf-Reichwein-Str. 2 | 57076 Siegen
+49 (O) 271 740 2227, gleichstellungsbeauftragte@uni-siegen.de

Weitere Informationen zu Ausschreibung und Datenschutz:
http://www.uni-siegen.de/uni/stellen