..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Fakultät IV: Akademische Rätin / Akademischer Rat (Bes.-Gr. A 13 LBesG NRW) als wiss. Mitarbeiter/in gem. § 44 Hochschulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen

In der Fakultät IV – Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät – ist im Department Elektrotechnik und Informatik der Universität Siegen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Akademischen Rätin/eines Akademischen Rates (Bes.-Gr. A 13 LBesG NRW) als wiss. Mitarbeiterin/wiss. Mitarbeiter gem. § 44 Hochschulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen im Fachgebiet „Technikdidaktik [...]

Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.

In der Fakultät IV – Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät – ist im Department Elektrotechnik und Informatik der Universität Siegen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Akademischen Rätin/eines Akademischen Rates

(Bes.-Gr. A 13 LBesG NRW)

als

wiss. Mitarbeiterin/wiss. Mitarbeiter

gem. § 44 Hochschulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen

im Fachgebiet „Technikdidaktik am Berufskolleg“ mit dem Schwerpunkt vorzugsweise in Automationstechnik, Elektrotechnik oder Mechatronik in Vollzeit (100%-Stelle) unbefristet zu besetzen.

Aufgaben:

Die/Der zukünftige Mitarbeiterin/Mitarbeiter soll in langfristigen Strategien des Departments und der Fakultät in Forschung und Lehre eingebunden werden. Neben eigener Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Didaktik der Technik an Berufskolleg in der gewerblich-technischen Bildung erwarten wir die Übernahme administrativer Tätigkeiten im Department insbesondere bei Studienberatung, Lehrveranstaltungsplanung, Erstellung von Studienplänen, Einstellung und Betreuung studentischer Hilfskräfte, etc.

Die/Der zukünftige Mitarbeiterin/Mitarbeiter wird ferner für die Ausbildung von Lehrkräften im gewerblich-technischen Bereich (vorwiegend Automationstechnik, Mechatronische Systeme, Elektrotechnik und einigen Splitterberufen) verantwortlich sein und soll dieses Lehrgebiet ausbauen und vertreten.

Die Lehrverpflichtung beträgt 9 Semesterwochenstunden; Erfahrungen in akademischer Lehre sind
erforderlich. Eine Bereitschaft zur Teilnahme an hochschuldidaktischen Fortbildungsveranstaltungen,
wie sie die Universität Siegen anbietet, wird vorausgesetzt.

Einstellungsvoraussetzungen:

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master, vergleichbarer Abschluss eines Lehramtsstudiums, vorzugsweise mit zweitem Staatsexamen) in einer technischen Fachrichtung (z. B. Automationstechnik, Mechatronik oder Elektrotechnik).

Neben den allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen müssen gemäß der Laufbahnverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen nachgewiesen werden:

  1. a) ein mit einem Mastergrad abgeschlossenes, geeignetes Hochschulstudium oder
    b) ein gleichwertiger Abschluss an einer Universität, einer technischen Hochschule oder einer anderen gleichstehenden Hochschule,
  2. eine auf Aufgaben der Laufbahn hinführende Promotion,
  3. eine hauptberufliche Tätigkeit von dreieinhalb Jahren nach Abschluss des Studiums oder von einem Jahr nach Abschluss der Promotion, die der Vorbildung der Bewerberin oder des Bewerbers entspricht und die ihr oder ihm die Eignung zur Erfüllung der dienstlichen Aufgaben in ihrer oder seiner Laufbahn vermittelt hat.

Sehr gute fachsprachliche Kenntnisse in deutscher Sprache sowie entsprechende Kenntnisse in der
englischen Sprache setzen wir voraus.

Wir erwarten weiterhin von Ihnen:

  • fundierte Kenntnisse in der Fachdidaktik der gewerblich-technischen Fachrichtung,
  • die Fähigkeit und Bereitschaft, die universitären Lehrveranstaltungen zielgruppengerecht und mit Blick auf den am Lehrgebiet verbindlichen Theorie-Praxis-Bezug weiterzuentwickeln;
  • Erfahrungen in der Automatisierungstechnik, Mechatronik und/oder Gebäudesystemtechnik
  • die Bereitschaft, Drittmittelprojekte einzuwerben und sich an Drittmittelprojekten zu beteiligen
    sowie
  • die Bereitschaft zu Auslandsreisen im Rahmen von Forschung und Lehre.

Sofern die allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht erfüllt werden, kommt eine Beschäftigung im Angestelltenverhältnis in Betracht.

Die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung wird vorausgesetzt.

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Auskunft erteilt Univ.- Prof. Dr. Ralph Dreher
Telefon: 0271/740-4010
Email: dreher.tvd@uni-siegen.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, ggf. Referenzen etc.) richten Sie bitte bis zum 08.02.2018 unter Angabe der Ausschreibungskennziffer B/15/2017/IV/AR an Universität Siegen, 57068 Siegen.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-siegen.de