..

Forschungskolleg der Universität Siegen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Entgeltgruppe 13 TV-L)

Im Forschungskolleg der Universität Siegen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TV-L) in Teilzeit (75 %-Stelle) befristet ab sofort bis zum 30.09.2019 zu besetzen. Die Beschäftigungsdauer richtet sich nach den Vorschriften des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.

Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.

Das Forschungskolleg Siegen (FoKoS) ist ein Institut der Universität Siegen, dessen Ziel es ist, innovative und kreative Forschungsarbeiten über die Grenzen der einzelnen Disziplinen hinweg zu ermöglichen. Derzeit arbeiten am FoKoS mehr als 80 Forscherinnen und Forscher u. a. aus den Bereichen (Wirtschafts-)Informatik, Philosophie, Ethik, Stadtentwicklung und -planung, Medizintechnik, Bildung, Psychologie sowie Politik- und Sozialwissenschaften zu Themen wie z. B. Digitalisierung, neue Mensch-Technik-Verhältnisse, Arbeit 4.0 oder zu smarten Städten und Regionen.

Im Forschungskolleg der Universität Siegen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

in Teilzeit (75 %-Stelle) befristet ab sofort bis zum 30.09.2019 zu besetzen. Die Beschäftigungsdauer richtet sich nach den Vorschriften des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.

Ihre Aufgaben:

Mitarbeit im Rahmen des Projektes „Energieverantwortung“, welches von dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird:

  • Durchführung von technikethischen Analysen im Bereich Energie
  • Kritische Diskussion energietechnischer Strategien anhand technikethischer Kriterien
  • Kritische Rekonstruktion von Partizipationsmodellen im Energiebereich

Es handelt sich um eine Stelle zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung (Promotion). Hierzu wird im Rahmen der Dienstaufgaben Gelegenheit gegeben.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master, Magister, Lehramt) im Fach Philosophie
  • Erfahrungen und Kenntnisse hinsichtlich ethischer Fragen in den Bereichen Umwelt, Klima, Energie
  • Besondere Kenntnisse in der analytischen Ethik und Meta-Ethik
  • Eigeninitiative und strukturiertes Arbeiten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung ge­beten.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Auskunft erteilt Ihnen Herr Prof. Dr. Dr. h. c. Carl Friedrich Gethmann, Tel.: 0271 740-3848.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) richten Sie bitte schriftlich bis 16. Februar 2018 unter Angabe der Ausschreibungskennziffer 2018/FoKoS/WM/19 an Forschungskolleg „Zukunft menschlich gestalten“, Prof. Dr. Dr. h. c. Carl Friedrich Gethmann, Weidenauer Str. 167, 57076 Siegen.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-siegen.de.