..

VDE ehrt Wissenschaftlerin in der Informationstechnik

Valeria Gracheva

Am Montagabend verlieh die Informationstechnische Gesellschaft im VDE (VDE|ITG) im Rahmen des VDE-Hauptstadtforums mehrere Preise für hervorragende wissenschaftliche Publikationen in der Informationstechnik. Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Kays, Mitglied im VDE-Präsidium und Vorsitzender der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE, zeichnete die Preisträger aus.

Frau Dr. Valeria Gracheva wurde für Ihre herausragende Dissertation mit dem Titel: „Multichannel Analysis of Medium Grazing Angle Sea Clutter for Airborne Microwave Radar Systems“, ausgezeichnet. (Gemeinsame Promotion mit dem Fraunhofer-Institut Wachtberg - Hochfrequenzphysik und Radartechnik und der Universität Siegen - ZESS Zentrum für Sensorsysteme)

Hierbei geht es um ein geeignetes Verfahren zur Detektion von kleinen Booten mit flugzeuggetragenen Radarsystemen zu finden, wurden in dieser Arbeit  mehrerer Experimente über der Nordsee mit dem mehrkanaligen Radarsystem PAMIR und einem kleinen kooperativen Boot durchgeführt. Die Analyse der aufgenommenen Daten demonstriert, dass mit dem sogenannten space-time adaptive processing (STAP) eine deutlich bessere Detektionsfähigkeit erreicht werden kann als mit traditionellen Signalverarbeitungsmethoden.