..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

6. Forum Bildungsforschung am 21. Juni 2017

Rückblick zum 6. Forum Bildungsforschung

Forum 6 Flyer

Am 21. Juni 2017 konnte die Geschäftsstelle Bildungsforschung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) gemeinsam mit dem Forschungsverbund der MINT-Didaktiken an der Universität Siegen (MINTUS) interessierte Zuhörer und Diskutanten zum 6. Forum Bildungsforschung begrüßen. Unter dem Titel „Connecting-STEM (C-STEM)“, zu Deutsch etwa „Die MINT-Fächer verbinden“ - wurde ein Forschungsvorhaben vorgestellt, das fachdidaktisch verbindende Elemente der Lehrerbildung in den Fokus rücken und künftig zur Bildung einer DFG-Forschergruppe führen soll.

Die Referenten präsentierten in diesem Rahmen einführend eine Vielzahl von Teilgebieten des übergeordneten Forschungsschwerpunktes und stellten ihre Ideen und ersten Forschungsergebnisse anschließend zur Diskussion.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den wissenschaftlichen Leiter des Ressorts Bildungsforschung, Prof. Dr. Martin Rothland, der auch die weitere Moderation der Veranstaltung übernahm, führte zunächst Prof. Dr. Ingo Witzke von der Universität Siegen in das Thema der interdisziplinären Lehrerbildung in den MINT-Fächern am Beispiel des Faches Mathematik ein. Prof. Dr. Oliver Schwarz (ebenfalls Universität Siegen) stellte daraufhin einen Blick aus der Sicht eines Physikdidaktikers auf den Forschungsgegenstand vor, ehe Prof. Dr. Horst Struve von der Universität zu Köln und Prof. Dr. Kathy Clark von der Florida State University historische und internationale Betrachtungsaspekte aufzeigen konnten.

Die jeweils den einzelnen Vorträgen nachfolgenden Diskussionsrunden konnten von den Beteiligten und Zuhörern genutzt werden, um Nachfragen zu klären und eventuelle Anregungen für die Referenten und die künftige DFG-Forschergruppe zu geben. Darüber, dass eine fächerverbindende Didaktik in der Lehrerbildung ein sinnvolles Vorhaben ist, waren sich alle Anwesenden schlussendlich einig.

Impressionen