..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Homepage mit Impressionen

 

 

Was leisten professionelle ambulante Erziehungshilfen?

 
Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tagung ganz herzlich für die interessanten Diskussionen und die freundlichen Rückmeldungen. Der Dank gilt natürlich auch allen Referentinnen und Referenten. Alle gemeinsam haben wir eine angenehme, ergiebige Tagung in Koproduktion durchgeführt. Die Ergebnisse - Vortragspräsentationen, Schautafeln der Workshops und Arbeitsgruppen, den Film - werden Sie in den nächsten Wochen hier zum Download finden. Außerdem werden wir in den nächsten Monaten hier auf Veröffentlichungen verweisen, die im Zusammenhang der Tagung entstehen werden. So können wir in Kontakt bleiben und den begonnenen Diskussionsprozess dezentral fortsetzen.
 

 



 


Die Universität Siegen hat 2009 in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen vom 26. – 28. August 2009 eine Fachtagung zur Leistungsfähigkeit ambulanter Erziehungshilfen durch. Weitere Kooperationspartner sind die Stadt Siegen und der Kreis Siegen-Wittgenstein.

Im Mittelpunkt steht die Frage: Was können leistungsfähige Erziehungshilfen leisten? Neben Plenumsvorträgen – u.a. von Thomas Coelen, Anja Frindt, Klaus Wolf und Werner Freigang – werden in vielen Workshops und Arbeitsgruppen die vielfältigen Facetten ambulanter Hilfen herausgearbeitet.

Es geht um Wechselwirkungen zwischen Armut, gesellschaftlicher Benachteiligung und psychischen Belastungen, um die Profile von Interventionen, die die Familie als System und die, die einzelne Kinder und Jugendliche zum Adressaten haben, um fachliche Standards und methodisches Handeln, das Erleben die KlientInnen und die Zukunft der ambulanten Hilfen.

 

Die Finanzierung der Tagung wird durch das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

 

Der folgende Abschlussbericht kann kostenlos bestellt werden:
Frindt, Anja; Wolf, Klaus (2009): Steigerung der Wirksamkeit intensiver ambulanter erzieherischer Hilfen (SPFH). Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojektes, hrsg. vom LWL – Landesjugendamt Westfalen (Ideen und Konzepte 49), Münster.