..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Kurvita

Kurzvita

Jahrgang 1944

Studium der Geschichte, Germanistik, Pädagogik und Publizistik in Bonn und Bochum, Promotion 1976 mit einem Thema zwischen Geschichte und Pädagogik.

Danach Jahre in der sozialpädagogischen Praxis: Dozent an der bundeszentralen Fortbildungsakademie eines Wohlfahrtsverbandes, Schwerpunkte der Tätigkeit: Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsangeboten für leitende Mitarbeiter der Jugend- und Behindertenhilfe, Organisationsberatung.

1981 Berufung auf eine Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik an der Universität Siegen, 1986 bis 1989 Dekan des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie, 1989 bis 1993 Prorektor für Studium, Lehre und Weiterbildung, danach Aufbau des Zentrums für Planung und Evaluation Sozialer Dienste der Universität Siegen, von 1997 bis 2006 Sprecher dieses Zentrums an der Universität Siegen.

In Forschung und Lehre ruht das Standbein im Bereich der Planung und Evaluation Sozialer Dienste, während das Spielbein sich in Richtung Geschichte der Sozialpädagogik, Erforschung sozialer Bewegungen und unterbelichteter Zusammenhänge von Architektur und Pädagogik streckt.

"... zu neuen Ufern lockt ein neuer Tag!", lautet die Devise nach der Verabschiedung in den Ruhestand zum Ende des Sommersemesters 2006.