..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen
Sitemap
 

Aktuelle Projekte

  • KOORDINATIONSPOTENTIALE KOMMUNALER TEILHABEPOLITIK IN DER PFLEGE, BEHINDERTENHILFE UND SOZIALPSYCHIATRIE (KOKOP)
    (Schädler, J.; Wittchen, Jan Frederik; Reichstein, Martin F.;  Wissenbach, Lars; Weiss, Stefanie)
    Vorbeugende Sozialpolitik hat dafür zu sorgen, dass die öffentliche Infrastruktur im kommunalen Raum auch für vulnerable Bevölkerungsgruppen auffindbar, zugänglich und nutzbar ist. Zudem soll ein Unterstützungsangebot verfügbar sein, das sozialräumlich ausgerichtet ist und modernen fachlichen Standards entspricht. m Projekt wird davon ausgegangen, dass relevante Leistungsbereiche wie die Pflege/Altenhilfe, Behindertenhilfe oder die Sozialpsychiatrie diese Anforderungen nur eingeschränkt erfüllen. Die Gründe werden u.a. in einer ausgeprägten Sektoralisierung, mangelnder Kooperation sowie in einer geringen Sozialraumorientierung vermutet. Gestützt auf neo-institutionalistische Theorien werden empirische Untersuchungen in einem ausgewählten Flächenkreis durchgeführt, um Erkenntnisse über Kooperationsroutinen der Akteure in den genannten Feldern der Sozialen Arbeit zu gewinnen. Auf dieser Basis sollen Empfehlungen für kommunale Koordinations- und Planungskonzepte entwickelt werden, die auf eine feldübergreifende Entwicklung sozialer Dienste und auf deren Vernetzung mit lebensweltlichen Strukturen von Individuen abzielen.

  • FORSCHUNGSPROJEKT GASTFAMILIEN
    (Wolf, Klaus; Dittmann-Dornauf, Andrea; Becker, Leonie)
    Der Schwerpunkt des Projekts der Forschungsgruppe Pflegekinder liegt auf den Ressourcen und Belastungen von Gastfamilien die ein Flüchtlingskind oder einen Flüchtlingsjugendlichen aufgenommen haben

  • KATEGORISIERUNGSARBEIT IN HILFEN FÜR KINDER UND JUGENDLICHE. EINE VERGLEICHENDE UNTERSUCHUNG DER VERFAHREN DER BEHINDERTENHILFE UND DER KINDER- UND JUGENDHILFE VOR DEM HINTERGRUND DER DISKUSSIONEN UM EINE GESAMTZUSTÄNDIGKEIT (KatGo)
    (Molnar, D. (Siegen); Rohrmann, A. (Siegen); Renker, A. (Hildesheim); Oehme, A. (Hildesheim); Wolff, S. (Hildesheim); Schulte, Dajana Anna (Siegen); Sierig, Anne (Siegen))
    Kooperation: Universität Siegen – Universität Hildesheim. Laufzeit: 11.2016 – 04.2019 (28 Monate). Im Forschungsprojekt "Kategorisierungsarbeit in Hilfen für Kinder und Jugendliche" werden die Abläufe der Fallbearbeitung und die Kategorisierungsarbeit in Jugend- und Sozialämtern sowie die Bedeutung, die den einzelnen Vorgängen und Dokumenten von den involvierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugemessen werden, untersucht.

  • FORSCHUNGSGRUPPE INTERNATIONALE ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT UND SOZIALE DIENSTE
    (Schädler, J.; Wissenbach, L.; Ofori, M.; Ndahayo, E.)
    Das Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen hat unter der Koordination von Lars Wissenbach im März 2016 eine Forschungsgruppe "Internationale Entwicklungszusammenarbeit und Soziale Dienste" eingerichtet. Die Arbeit der Forschungsgruppe gründet auf früheren Lehr- und Forschungsaktivitäten des ZPE in diesem Themenfeld. Konzeptionell orientiert sich die Arbeit der Forschungsgruppe an Theorie- und Konzeptentwicklung des ZPE im Bereich der kommunalen Teilhabeplanung für Menschen mit Behinderungen und andere Personengruppen

  • SCHULISCHE ASSISTENZ AUTISMUS
    (Kron, M.; Fischle, A.; Schmidt, L.)
    Teilhabe an Bildung für Kinder und Jugendliche mit Störungen im autistischen Spektrum - Netzwerkorientierte Unterstützung durch Integrationsassistenz im Rahmen der Eingliederungshilfe.
    Ein Projekt des Autismus Landesverbandes NRW e.V. in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Planung und Evaluation (ZPE) der Universität Siegen. Gefördert durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW.

  • TEILHABEPLANUNG IM LANDKREIS WALDECK-FRANKENBERG
    (Rohrmann, A.; Bertelmann, L.)
    Das ZPE unterstützt und begleitet den Prozess zur Teilhabeplanung im Landkreis Waldeck-Frankenberg über einen auf 24 Monate angelegten Zeitraum. Teil der Unterstützungs- und Begleitmaßnahmen sind Sozialraumerkundungen, die projekthaft in den verschiedenen Regionen des Landkreises mit Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen durchgeführt werden.

  • INKLUSIONSPLANUNG IM KREIS OLPE
    (Rohrmann, A.; Kempf, M.)
    In einem auf 18 Monate angelegten Prozess begleitet und unterstützt das ZPE den Kreis Olpe bei der Entwicklung eines Inklusionsplanes.

  • INKLUSIONSKATASTER NRW
    (Rohrmann, A.; Konieczny, E.; Düber, M.)
    Das Inklusionskataster NRW, das vom nordrhein-westfälischen Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) gefördert wird und auf drei Jahre angelegt ist, umfasst die Entwicklung einer Internetplattform, auf der Projektbeispiele, Projektideen und Planungsaktivitäten zur Entwicklung inklusiver Gemeinwesen zu finden sein werden.

  • KOMPETENZENTWICKLUNG UND -WAHRUNG IN HOCH STRUKTURIERTEN UND INTENSIV UNTERSTÜTZTEN WOHNANGEBOTEN "KIBA.NETZ"
    (Schädler, J.; Reichstein, M. F.)
    Mit Bethel.regional sollen Erkenntnisse über Veränderungserfahrungen von Menschen mit herausforderndem Verhalten in inklusionsorientierten Wohnangeboten gewonnen und netzwerkbasierte Qualifizierungs- & Unterstützungsansätze für Mitarbeiter/innen erprobt und begleitet werden.
  • KOMMUNALES DEMOGRAFIE-MANAGEMENT" - KOMDEM
    (Strünck, Chr.; Luschei, F.; Weiß, C.)
    Bestandsaufnahme über den Umgang mit dem demografischen Wandel in den Kommunen, Kreisen und kreisfreien Städten des Landes NRW im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen.