..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Tagungsdokumentation

Tagungsdokumentation

Die Thematik der Tagung wurde weiterbearbeitet in dem Sammelband "Örtliche Teilhabeplanung mit und für Menschen mit Behinderungen. Theorie und Praxis."

 

Programm und Dokumentation

 


Montag, 27. September 2010

 

Dokumentation
(Download)

ab 9.30 Uhr

Anmeldung und Stehkaffee





10.00 Uhr

Begrüßung (Audimax)
Prof. Dr. Holger Burckhart (Rektor der Universität Siegen) - angefragt
Steffen Mues (Bürgermeister der Stadt Siegen)
Michael Löher (Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.)
Dr. Ingo Gottschalk (VSOP)
Franz Wolfmayr (EASPD)





10.30 Uhr

Plenumsreferat (Audimax)
Ein neuer kommunaler Planungsoptimismus und seine Chancen für die Behindertenpolitik
Ottmar Miles-Paul (Landesbeauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen in Rheinland-Pfalz)

als
.pdf-Datei
(1.255 KB)




11.00 Uhr

Plenumsreferat (Audimax)
Herausforderungen und Perspektiven integrierter Planung in der Kommune
Prof. Dr. Dieter Grunow (Universität Duisburg-Essen)

als
.pdf-Datei
(6.743 KB)




11.30 Uhr

Kaffeepause





12.00 Uhr

Plenumsreferat (Audimax)
Inklusives Gemeinwesen – ein behindertenpolitisches Handlungskonzept
Prof. Dr. Albrecht Rohrmann (Universität Siegen)

als
.pdf-Datei
(847 KB)




13.00 Uhr

Mittagspause





14.00 Uhr

Plenumsreferat (Audimax)
Örtliche Teilhabeplanung für Menschen mit Behinderungen als Fach- und Querschnittsaufgabe in der Kommune
Dr. Johannes Schädler (Universität Siegen)

als
.pdf-Datei
(1.263 KB)




14.30 Uhr

Arbeit in Workshops
Aufgabenstellung: In nahezu allen größeren Städten und (Land-)kreisen wurden in den vergangenen Jahren Behindertenbeauftragte oder ähnliche Positionen oder Gremien geschaffen, die in spezifischer Weise die Interessen von Menschen mit Behinderungen im politischen und administrativen Handeln der Kommunen vertreten sollen. In den Workshops soll anhand von Beispielen aus verschiedenen Politikbereichen diskutiert werden, wie eine solche Interessenvertretung im Rahmen einer integrierten kommunalen Planung ausgestaltet werden kann.

 



 

Workshop 1 (Raum: AR-B-2203)


Örtliche Teilhabeplanung im ländlichen Raum
Theo Lassau (Landkreis Ahrweiler)
Lutz Quack (Landkreis Merzig-Wadern)
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Hilde Schröteler-von-Brandt (Universität Siegen)

Vortrag
L. Quack
als
.pdf-Datei (3.574 KB)

Vortrag
T. Lassau
als
.pdf-Datei
(1.822 KB)

Protokoll
D. Junglas
als
.pdf-Datei
(93 KB)




 

Workshop 2 (Raum: AR-B-2205)


Örtliche Teilhabeplanung im städtischen Raum
Alfred Bornhalm (Landeshauptstadt Kiel)
Dr. Ingo Gottschalk (Landeshauptstadt Magdeburg)
Moderation: Dr. Andreas Kuhn-Friedrich (Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V)

Vortrag
A. Bornhalm
als
.pdf-Datei
(425 KB)

Vortrag
I. Gottschalk
als
.pdf-Datei
(829 KB)

Protokoll
S. Born und I. Nippgen-Bonrath
als
.pdf-Datei
(199 KB)




 

Workshop 3 (Audimax)


Örtliche Teilhabeplanung als Herausforderung für vertikale und horizontale Kooperationsprozesse beteiligter Leistungsträger und Anbieterorganisationen
Ulrike Cramer / Willi Opp (Kreis Groß-Gerau)
Bernd Woltmann-Zingsheim (Landschaftsverband Rheinland)
Gert Sonntag (Bezirk Oberbayern)
Moderation: Dr. Susanne Cordts (VSOP)

Vortrag
U. Cramer und W. Opp
als
.pdf-Datei
(165 KB)

Vortrag
B. Woltmann-Zingsheim
als
.pdf-Datei (396 KB)

Vortrag
G. Sonntag
als
.pdf-Datei (3.200 KB)




 

Workshop 4 (Raum: AR-B-2201)


Inklusive Erziehung und Bildung als Herausforderung für kommunale Behindertenpolitik
Bernd Kochanek (LAG Gemeinsam Leben, Gemeinsam Lernen NRW e.V.)
Christiane Vollmer (Stadt Dortmund)
Moderation: Dr. Edna Rasch (Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V)

Vortrag
B. Kochanek und C. Vollmer
als
.pdf-Datei
(237 KB)

Protokoll D. Plach
als
.pdf-Datei
(68 KB)




 

Workshop 5 (Raum: AR-B-2211)


Menschen in Heimen als Herausforderung für kommunale Behindertenpolitik
Marita Boos-Waidosch (Landeshauptstadt Mainz)
Doris Rüter (Stadt Münster)
Moderation: Kerstin Steinfurth (Sozialministerium Rheinland-Pfalz)

Protokoll
E. Müller
als
.pdf-Datei
(29 KB)




 

Workshop 6 (Raum: AR-B-2202)


Menschen mit Behinderungen als Herausforderung im kommunalen Arbeitsmarkt
Kuno Eichner (Integra MENSCH, Bamberg)
Horst Schneider (Bürgerservice GmbH, Trier)
Moderation: Dr. Carsten Weiß (Universität Siegen)

Protokoll Workshop 6
als
.pdf-Datei
(210 KB)

Vortrag K. Eichner
als
.pdf-Datei
(2.501 KB)

Vortrag H. Schneider
als
.pdf-Datei
(4.898 KB)




 

Workshop 7 (Raum: AR-B-2209/22210)


Prävention von Gewalt gegen behinderte Menschen als Herausforderung für kommunale Behindertenpolitik
Friedel Durben (ISM Rheinland-Pfalz)
Lena Middendorf (mixed pickles e.V., Lübeck)
Moderation: Armin Herzberger (Lebenshilfe Landesverband NRW e.V.)

Protokoll Workshop 7
als
.pdf-Datei
(23 KB)

Vortrag
F. Durben
als
.pdf-Datei
(1.947 KB)

Vortrag
L. Middendorf
als
.pdf-Datei
(359 KB)




 

Workshop 8 (Raum: AR-B-2208)


Einstellungen ändern - Inklusion als gesellschaftliche Herausforderung
Dr. Brigitte van Lierop (Wissens- und Kompetenzzentrum Crossover, Maastricht)
Moderation: Olaf Maas (Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe)

Protokoll
Workshop 8
als
.pdf-Datei
(332 KB)

Vortrag
B. van Lierop
als
.pdf-Datei
(668 KB)




 

Workshop 9 (Raum: AR-D-7104)


Örtliche Teilhabeplanung und die Rolle der politischen Selbsthilfe
Prof. Dr. Kurt Jacobs (Kreisstadt Hofheim am Taunus)
Ottmar Miles-Paul (Landesbeauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderungen in Rheinland-Pfalz)
Moderation: Friedhelm Hoffmann (Kreis Olpe)




16.00 Uhr

Kaffeepause





17.00 Uhr

Offenes Forum: Planung, Beteiligung und Lernen

Aufgabenstellung: Präsentation innovativer Konzepte, Methoden und Beispiele beteiligungsorientierter kommunaler Planung – Impulse für die örtliche Teilhabeplanung für Menschen mit Behinderung. Dazu sollen in einem offenen Rahmen Informationsstände und Möglichkeiten zur Diskussion angeboten werden





18.30 Uhr

Tagesabschluss





19.00 Uhr

Abendessen & Kulturangebot


 

 


Dienstag, 28. September 2010

 

Dokumentation
(Download)

09.00 Uhr

Plenumsreferat zur Einführung in die Workshops
Kooperativ planen - Örtliche Teilhabeplanung als Herausforderung für Anbieter von Diensten für behinderte Menschen
Franz Wolfmayr (EASPD)

Vortrag
F. Wolfmayr
als
.pdf-Datei
(303 KB)




09.30 Uhr

Arbeit in Workshops
Inklusives Gemeinwesen, Örtliche Teilhabeplanung und ihre Chancen für Anbieter von Einrichtungen und Diensten





 

Workshop A (Raum: AR-B-2208)


Gestaltung inklusiver Infrastruktur für ältere Menschen mit Behinderungen als als Herausforderung für Politik, Planungsverantwortliche und Träger im ländlichen Raum
Cordula Barth (Universität Siegen)
Peter Kraushaar (LWV Hessen)
Moderation: Uwe Hellwig (Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.)

Vortrag
C. Barth ,P. Kraushaar, U. Hellwig
als
.pdf-Datei
(326 KB)




 

Workshop B (Raum: AR-B-2205)


Inklusionsorientierte kommunale Teilhabeplanung - Zumutung oder wegweisender Impuls für Groß- und Komplexeinrichtungen
Ruth Meyerink (Stift Tilbeck)
Wolfgang Welte (BruderhausDiakonie, Reutlingen)
Moderation: Dorothea Lampke (BruderhausDiakonie, Reutlingen)

Vortrag
R. Meyerink, N. Sicking
als
.pdf-Datei
(918 KB)

Vortrag
W. Welte, D. Lampke
als
.pdf-Datei
(84 KB)




 

Workshop C (Raum: AR-B-2201)


Inklusion im Vorschulbereich – Herausforderung für Kindertagesstätten und unterstützende Dienste im kommunalen Raum
Prof. Dr. Jo Jerg (Evangelische Hochschule Ludwigsburg)
Kariane Höhn (Stadt Reutlingen)
Moderation: Prof. Dr. Maria Kron (Universität Siegen)

Protokoll Workshop C
als
.pdf-Datei
(17 KB)

Vortrag
J. Jerg und K. Höhn
als
.pdf-Datei
(12.218 KB)




 

Workshop D (Raum: AR-B-2203)


Individuelle Teilhabeplanung und Personenzentrierte Finanzierung
Barbara Oerder (LWV Hessen)
Renate Pfautsch (EVIM, Wiesbaden)
Moderation: Antje Welke (Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V)

Protokoll Workshop D
als
.pdf-Datei
(162 KB)

Vortrag
B. Oerder
als
.pdf-Datei
(268 KB)

Vortrag
R. Pfautsch
als
.pdf-Datei
(418 KB)




 

Workshop E (Raum: AR-B-2202)


‚PIKSL‘ - Neue elektronische Technologien und ihre Chancen für inklusionsorientierte Hilfearrangements
Burkhard Koch (IGL-Düsseldorf)
Tobias Marczinzik (IGL-Düsseldorf)
Moderation: Charlotte Bötticher (EASPD)
Vortrag
B. Koch und T. Marczinzik
als
.pdf-Datei
(1.527 KB)



 

Workshop F (Raum: AR-B-2211)


Herausforderungen für Führung und Mitarbeitermotivation in organisationsbezogenen Umbauprozessen von Einrichtungen der Behindertenhilfe
Walter Diehl (Nieder-Ramstädter Diakonie)
Jos van Loon (Stichting Arduin, Middleburg)
Moderation: Dr. Johannes Schädler (Universität Siegen)

Vortrag
W. Diehl als
.pdf-Datei
(3.096 KB)

Vortrag
J. van Loon
.ppt-Datei
(1.357 KB)

Protokoll
H. Müller
als
pdf-Datei
(353 KB)




 

Workshop G (Raum: AR-B-2209 / 2210)


Auswahl, Ausbildung und Qualifizierung von Mitarbeiter/innen in inklusionsorientierten Diensten
Dr. Georg Herrmann (Behindertenreferat, Evangelische Kirche in Essen)
Prof. Dr. Anne-Dore Stein / Wiebke Stoffers / Stefanie Krach (Ev. Fachhochschule Darmstadt)
Moderation: Prof. Dr. Albrecht Rohrmann (Universität Siegen)

Infos Essener Bürgerjahr als
.pdf-Datei
(784 KB)

Protokoll Workshop G
als
.pdf-Datei
(317 KB)

Vortrag
Lernfelder im Studiengang "Integrative Heilpädagogik"
als
.pdf-Datei
(312 KB)

Vortrag
G. Herrmann
als
.pdf-Datei
(47 KB)

Vortrag
Krach und Stoffers als
.pdf-Datei
(26 KB)




 

Workshop H (Audimax)


Verknüpfung von Individueller Teilhabeplanung und örtlicher Angebotsplanung
Christine Blankenfeld (KVJS Baden Württemberg)
Stephanie Franken (KokoBe, Oberhausen)
Moderation: Nadja Althaus (Universität Siegen)

Protokoll Workshop H
als
.pdf-Datei
(67 KB)




11.00 Uhr

Kaffeepause





11.30 Uhr

Plenumsreferat
Die UN Behindertenrechtskonvention als Aufgabe für den kommunalen Staat Dr. Leander Palleit (Deutsches Institut für Menschenrechte)





12.00 Uhr

Plenumsreferat
Aktionspläne als Umsetzungsinstrumente der UN-Behindertenrechtskonvention Hubert Hüppe (Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen)





12.30 Uhr

Abschlusspodium
„Bottom up - Kommunale Aktionspläne zur Entwicklung inklusiver Gemeinwesen“ - Statements und Diskussion





13.30 Uhr

Tagungsabschluss