..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Zentrale Studienberatung
im SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
Anfahrt

Telefonische Erreichbarkeit:
0271 740-2712
Mo: 9 - 11 und 14 - 16 Uhr
Di - Do: 10 - 12 und 13 - 15 Uhr
Fr: 11 - 13 Uhr

Mail: info.studienberatung[at]
zv.uni-siegen.de

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Impressum

Maschinenbau (dual)


Abschluss

Bachelor of Science

Weitere Informationen zum Studiengang

s.u.

Termine & Fristen

zur Übersicht

Einschreibungsvoraussetzungen

praxisintegriert

Ein Vertragsmuster des Arbeitsvertrages (Beginn des Vertrages: meist 01.08.) und eine aktuelle Liste der Firmen, die im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein und darüber hinaus die Möglichkeit des dualen Studiums anbieten oder bereits angeboten haben, finden Sie im Internet auf der Seite der IHK Siegen: www.ihk-siegen.de (rechts unter der Rubrik „Duales Studium“).

Bei der tatsächlichen Einschreibung im Studierendensekretariat oder International Office muss der Arbeitsvertrag, der zwischen Studieninteressiertem und Unternehmen abgeschlossen wurde, vorgelegt werden.

ausbildungsintegriert

Ein Studienkonzept und eine aktuelle Liste der Firmen, die die Möglichkeit des dualen Studiums anbieten, finden Sie im Internet auf der Seite der IHK Siegen: www.ihk-siegen.de (rechts unter der Rubrik „Duales Studium“).

Zunächst wird zwischen dem Unternehmen und dem/der BewerberIn ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen, der bei der Einschreibung an der Universität vorgelegt werden muss. Die Studierenden absolvieren an der Universität Siegen den „normalen“ Bachelorstudiengang Bauingenieur- wesen bzw. Maschinenbau und dazu eine Ausbildung in einem Unternehmen, was somit zu einer beruflichen Doppelqualifikation führt. Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die Fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife + Feststellung der besonderen Eignung (Fristen beachten!).

Weitere Infos zum Dualen Studium Maschinenbau

Studienaufbau

praxisintegriert

Die Studierenden stehen von Beginn an in einem Beschäftigungsverhältnis mit einem Unter­nehmen. Während der Regelstudienzeit von 7 Semestern besuchen sie in den Vorlesungszeiten Veranstaltungen des Studiums und durchlaufen in der vorlesungsfreien Zeit Praxisphasen im Unternehmen. Parallel zum theoretischen Studium an der Universität soll die praktische Arbeit und Ausbildung in den Unternehmen erfolgen, um auf diese Weise eine Dualität zwischen betrieblicher Arbeit und wissenschaftlicher Ausbildung zu erzielen.

ausbildungsintegriert

Die Regelstudienzeit des Studiengangs beträgt 4,5 Jahre (9 Semester), wobei der Fokus zunächst auf dem beruflichen Ausbildungsteil zum/zur IndustriemechanikerIn in Betrieb und Berufskolleg liegt. Dazu lernen die Studierenden im ersten Ausbildungsjahr drei Wochentage im Betrieb und zwei im Berufskolleg. Nach Abschluss der Facharbeiterprüfung Teil 1 erfolgt dann ab dem zweiten Ausbildungsjahr zusätzlich das Studium Maschinenbau an der Universität. Bis zum Abschluss der Berufsausbildung lernen die Studierenden parallel an drei Lernorten (Betrieb, Berufskolleg, Universität). Vorgesehen sind zwei Tage im Betrieb, zwei Tage an der Universität und ein Tag am Berufskolleg. Mit dem Ablegen der Facharbeiterprüfung Teil 2, was den Abschluss der Berufsausbildung kennzeichnet, beginnt ab dem vierten Semester das Vollzeitstudium an der Universität.

Auszüge aus dem Arbeitsvertrag:

„…Die Parteien gehen davon aus, dass der Student / die Studentin nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs für mindestens 3 Jahre in einer Betriebsstätte der Firma tätig sein wird. Dabei verpflichtet sich die Firma dem Studenten / der Studentin ein dem Studienabschluss entsprechenden Anstellungsvertrag zu den in der Firma üblichen Einstellungsbedingungen anzubieten. Pro Jahr der entsprechenden Betriebszugehörigkeit gilt 1/3 des ausgezahlten Darlehens als getilgt...“
„…Die Firma gewährt dem Studenten / der Studentin ein zinsloses Darlehen für die Dauer der Studienzeit und zahlt aus diesem gewährten Darlehen monatlich einen Betrag in Höhe von 250,- € an den Studenten / die Studentin…“

Studieninhalt

Weitere Informationen zum Studiengang Maschinenbau finden Sie unter
http://www.uni-siegen.de/zsb/studienangebot/bachelor/maschinenbau.html

Studienorganisation

Prüfungsordnungen/Studienverlaufspläne/Modulhandbücher/Praktikumsordnung

Prüfungsordnungen (POs) legen die grundlegenden Strukturen eines Studiengangs (z.B. Zugangsvoraussetzungen und zu studierende Inhalte) fest. Für Studierende gilt bei der Einschreibung ins erste Fachsemester automatisch die aktuelle Fassung einer PO. Das bedeutet, selbst bei Änderungen der PO im Laufe des Studiums hat die ursprüngliche Fassung nach der man sich eingeschrieben hat, Gültigkeit (vorausgesetzt diese PO läuft nicht aus).
Der jeweilige Studienverlaufsplan stellt den empfohlenen exemplarischen Studienverlauf in den einzelnen Fächern dar und ist Teil einer PO.
Ergänzende Regelungen und Detailangaben für jedes zu studierende Modul finden sich in den Modulhandbüchern (z.B. Voraussetzungen zur Ablegung einer schriftlichen Prüfung oder inhaltliche Angaben der Module/Veranstaltungen, …).
Die Praktikumsordnung definiert die Bedingungen, unter denen die verpflichtenden oder optionalen Praktika abgeleistet werden müssen.

Vor Beginn der Vorlesungszeit empfehlen wir Ihnen, zumindest den Studienverlaufsplan Ihres Studiengangs anzuschauen, damit Sie wissen, welche Module für den Studienbeginn vorgesehen sind.

Masterprogramme