..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Zentrale Studienberatung
im SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
Anfahrt

Telefonische Erreichbarkeit:
0271 740-2712
Mo: 9 - 11 und 14 - 16 Uhr
Di - Do: 10 - 12 und 13 - 15 Uhr
Fr: 11 - 13 Uhr

Mail: info.studienberatung[at]
zv.uni-siegen.de

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Impressum

Medienwissenschaft


Abschluss

Bachelor of Arts

Weitere Informationen zum Studiengang

Vorpraktikum

Termine & Fristen

zur Übersicht

*auch in Teilzeit studierbar (12 Semester)

 

Der Studiengang

Der Studiengang bietet die Möglichkeit, ein breites Spektrum des Fachs Medienwissenschaft kennenzulernen – forschungsnah und praxisorientiert. Neben der fachorientierten Ausbildung, die das Medienwissen der unterschiedlichen Disziplinen aus einer medienübergreifenden Perspektive gezielt bündelt, erhält man eine anwendungsorientierte Ausbildung, die schon während des Studiums Perspektiven für den zukünftigen Beruf aufzeigt. Der B.A. Medienwissenschaft vermittelt dabei keine spezialisierten Kompetenzen in Einzelmedien, sondern Schnittstellenkompetenzen.
Bei der Zusammenarbeit mit der Medienpraxis können wir auf langjährige, enge Kontakte in unterschiedlichen Medienbereichen verweisen. Namhafte Vertreter renommierter Medienunternehmen, wie dem WDR und der FAZ, engagieren sich schon seit vielen Jahren in der medienpraktischen Lehre.

Wir zeichnen uns durch langjährige Erfahrung aus und bieten transparente Strukturen, eine sehr gute Betreuung sowie Kontakte zu unseren ehemaligen Studierenden, die in renommierten Medienunternehmen beschäftigt sind.

 

Studienstruktur

Im Fach-Bachelorstudium der Philosophischen Fakultät können verschiedene Kern- und Ergänzungsfächer vielfältig miteinander kombiniert werden. Folgende Studiengangmodelle sind möglich:

 

Wichtige Informationen

Ein achtwöchiges Vorpraktikum in einem der zentralen Medienbereiche Presse, Rundfunk, Film, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit oder Kulturarbeit muss vor dem Studienbeginn, spätestens bis zum 30. September, im (erw.) Kernfach nachgewiesen werden.
Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise zum Vorpraktikum.

 

Berufsperspektiven

Durch die breite und fundierte Ausbildung wird man auf die vielfältigen Anforderungen und sich stetig wandelnden Aufgabenbereiche in der Medienlandschaft vorbereitet. Dabei kann man mit den im Studium erworbenen Fähigkeiten die komplexen Strukturen der Medienbranche erfassen und diese gezielt im Bereich der Planung, Organisation, Entwicklung, Koordination, Analyse und Beratung innerhalb von Medienunternehmen oder medienorientierten Betriebseinheiten einsetzen.

 

Studienorganisation

Prüfungsordnungen/Studienverlaufspläne/Modulhandbücher/Praktikumsordnung

Prüfungsordnungen (POs) legen die grundlegenden Strukturen eines Studiengangs (z.B. Zugangsvoraussetzungen und zu studierende Inhalte) fest. Für Studierende gilt bei der Einschreibung ins erste Fachsemester automatisch die aktuelle Fassung einer PO. Das bedeutet, selbst bei Änderungen der PO im Laufe des Studiums hat die ursprüngliche Fassung nach der man sich eingeschrieben hat, Gültigkeit (vorausgesetzt diese PO läuft nicht aus).
Der jeweilige Studienverlaufsplan stellt den empfohlenen exemplarischen Studienverlauf in den einzelnen Fächern dar und ist Teil einer PO.
Ergänzende Regelungen und Detailangaben für jedes zu studierende Modul finden sich in den Modulhandbüchern (z.B. Voraussetzungen zur Ablegung einer schriftlichen Prüfung oder inhaltliche Angaben der Module/Veranstaltungen, …).
Die Praktikumsordnung definiert die Bedingungen, unter denen die verpflichtenden oder optionalen Praktika abgeleistet werden müssen.

Vor Beginn der Vorlesungszeit empfehlen wir Ihnen, zumindest den Studienverlaufsplan Ihres Studiengangs anzuschauen, damit Sie wissen, welche Module für den Studienbeginn vorgesehen sind.

 

Masterprogramme