..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Zentrale Studienberatung
im SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
Anfahrt

Telefonische Erreichbarkeit:
0271 740-2712
Mo: 9 - 11 und 14 - 16 Uhr
Di - Do: 10 - 12 und 13 - 15 Uhr
Fr: 11 - 13 Uhr

Mail: info.studienberatung[at]
zv.uni-siegen.de

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Impressum

Soziale Arbeit


Abschluss

Bachelor of Arts

Weitere Informationen zum Studiengang

Praktikum

Termine & Fristen

zur Übersicht

Der Studiengang

Soziale Arbeit ist als ein wechselseitiger Interaktionsprozess zwischen Klient und SozialarbeiterIn zu verstehen. Es geht u.a. darum, die Ratsuchenden bei Schwierigkeiten zu unterstützen, sodass sie möglichst eigenständig ihre Probleme lösen können. SozialarbeiterInnen beschäftigen sich theoretisch und praktisch mit einem weiten Spektrum an Themen wie z.B. sozialen Problemlagen, Ungerechtigkeiten, Barrieren oder Diskriminierungen. Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit bietet neben einer breiten fachwissenschaftlichen Basis eine Nähe zur beruflichen Praxis sowie eine Vermittlung konkret nutzbarer methodischer Kenntnisse und Fertigkeiten.
Die Studieninhalte ergeben sich aus den Fächern Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie, Ästhetik, Kommunikation, den politischen/sozialadministrativen/ökonomischen Grundlagen der Sozialen Arbeit und auf die Soziale Arbeit bezogenen Fachgebiete des Rechts. Hinzu kommen frei wählbare Module aus den Bereichen Soziale Lagen und Probleme, Handlungs- und Methodenkompetenz, Organisation sozialer Dienste, Theorien und Ansätze Sozialer Arbeit und Inklusion.

 

Studienstruktur

studienstruktur soziale arbeit

 

Wichtige Informationen

Während des Studiums sind zwei Praktika zu absolvieren. Praktika vor Aufnahme des Studiums können nicht auf das Studium angerechnet werden und sind nicht erforderlich.
Die staatliche Anerkennung kann nach dem erfolgreichen Bachelorabschluss beantragt werden.

 

Berufsperspektiven

AbsolventInnen des B.A. Soziale Arbeit werden für Tätigkeiten in den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern qualifiziert. Arbeitsmöglichkeiten bestehen z.B. in den Bereichen Beratung und Information, in der Organisation von Lernprozessen (in Bildung, Ausbildung, Erziehung), in der Behandlung (z.B. Sozialtherapie) und Betreuung, in Leitung und Führung sowie in vielen anderen Gebieten.

 

Studienorganisation

Prüfungsordnungen/Studienverlaufspläne/Modulhandbücher/Praktikumsordnung

Prüfungsordnungen (POs) legen die grundlegenden Strukturen eines Studiengangs (z.B. Zugangsvoraussetzungen und zu studierende Inhalte) fest. Für Studierende gilt bei der Einschreibung ins erste Fachsemester automatisch die aktuelle Fassung einer PO. Das bedeutet, selbst bei Änderungen der PO im Laufe des Studiums hat die ursprüngliche Fassung nach der man sich eingeschrieben hat, Gültigkeit (vorausgesetzt diese PO läuft nicht aus).
Der jeweilige Studienverlaufsplan stellt den empfohlenen exemplarischen Studienverlauf in den einzelnen Fächern dar und ist Teil einer PO.
Ergänzende Regelungen und Detailangaben für jedes zu studierende Modul finden sich in den Modulhandbüchern (z.B. Voraussetzungen zur Ablegung einer schriftlichen Prüfung oder inhaltliche Angaben der Module/Veranstaltungen, …).
Die Praktikumsordnung definiert die Bedingungen, unter denen die verpflichtenden oder optionalen Praktika abgeleistet werden müssen.

Vor Beginn der Vorlesungszeit empfehlen wir Ihnen, zumindest den Studienverlaufsplan Ihres Studiengangs anzuschauen, damit Sie wissen, welche Module für den Studienbeginn vorgesehen sind.

 

Masterprogramme