..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Zentrale Studienberatung
im SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
Anfahrt

Telefonische Erreichbarkeit:
0271 740-2712
Mo: 9 - 11 und 14 - 16 Uhr
Di - Do: 10 - 12 und 13 - 15 Uhr
Fr: 11 - 13 Uhr

Mail: info.studienberatung[at]
zv.uni-siegen.de

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Impressum

Bauingenieurwesen


Abschluss

Master of Science

Weitere Informationen zum Studiengang

zur Website des Studiengangs

Termine & Fristen

zur Übersicht

 

Der Studiengang

Bei dem Masterstudiengang Bauingenieurwesen handelt es sich um einen konsekutiven Studiengang von vier Semestern. Das Studium im Masterstudiengang Bauingenieurwesen vermittelt eine Vertiefung des Fachwissens auf der Basis der im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse. Die wissenschaftlichen Grundlagen und Methodenkompetenzen werden erweitert und vertieft. Diese Inhalte verbessern die arbeitsmarktorientierten Kompetenzen der AbsolventInnen.

Es werden Schlüsselqualifikationen wie projektbezogenes Arbeiten im Team und Kompetenzen in mündlicher und schriftlicher Präsentation erworben. Die Studierenden werden befähigt, verantwortungsvoll ingenieurmäßige Methoden anzuwenden, praxisgerechte Problemlösungen zu erarbeiten, auf wissenschaftlicher Basis Forschungstätigkeiten durchzuführen und dabei auch außerfachliche Bezüge zu beachten.

Das Lehrangebotskonzept sieht einen schlanken Pflichtteil und einen weit gefächerten Wahlpflichtkatalog vor. In dem Pflichtteil werden Inhalte aus den Bereichen Numerische Methoden, Bauwerkserhaltung sowie Stoffkreislauf vermittelt. Damit wird den geänderten Anforderungen des Arbeitsmarktes an modern ausgebildete Bauingenieurinnen und Bauingenieure Rechnung getragen.

Der Wahlpflichtkatalog erlaubt eine Schwerpunktbildung in den Bereichen „Baustoffe und Konstruktion“ oder „Wasser und Verkehr“. Er wird durch übergreifende Inhalte wie Geotechnik und Geoinformationssysteme ergänzt. Möglichkeiten für eine weitere Profilbildung sind im Rahmen der zwei obligatorischen Studienarbeiten und der Masterarbeit gegeben.

 

Zugangsvoraussetzungen

Ein Bachelor oder Diplom-Ingenieur (auch FH) im Bereich Bauingenieurwesen oder einem verwandten Gebiet.
Es gilt immer die aktuelle Prüfungsordnung.

 

Studienorganisation

Prüfungsordnungen/Studienverlaufspläne/Modulhandbücher/Praktikumsordnung

Prüfungsordnungen (POs) legen die grundlegenden Strukturen eines Studiengangs (z.B. Zugangsvoraussetzungen und zu studierende Inhalte) fest. Für Studierende gilt bei der Einschreibung ins erste Fachsemester automatisch die aktuelle Fassung einer PO. Das bedeutet, selbst bei Änderungen der PO im Laufe des Studiums hat die ursprüngliche Fassung nach der man sich eingeschrieben hat, Gültigkeit (vorausgesetzt diese PO läuft nicht aus).
Der jeweilige Studienverlaufsplan stellt den empfohlenen exemplarischen Studienverlauf in den einzelnen Fächern dar und ist Teil einer PO.
Ergänzende Regelungen und Detailangaben für jedes zu studierende Modul finden sich in den Modulhandbüchern (z.B. Voraussetzungen zur Ablegung einer schriftlichen Prüfung oder inhaltliche Angaben der Module/Veranstaltungen, …).
Die Praktikumsordnung definiert die Bedingungen, unter denen die verpflichtenden oder optionalen Praktika abgeleistet werden müssen.

Vor Beginn der Vorlesungszeit empfehlen wir Ihnen, zumindest den Studienverlaufsplan Ihres Studiengangs anzuschauen, damit Sie wissen, welche Module für den Studienbeginn vorgesehen sind.

2017-06-14T14:02:37