..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Zentrale Studienberatung
im SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
Anfahrt

Telefonische Erreichbarkeit:
0271 740-2712
Mo: 9 - 11 und 14 - 16 Uhr
Di - Do: 10 - 12 und 13 - 15 Uhr
Fr: 11 - 13 Uhr

Mail: info.studienberatung[at]
zv.uni-siegen.de

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Impressum

Controlling & Risikomanagement


Abschluss

Master of Science

Weitere Informationen zum Studiengang

zur Website des Studiengangs

Termine & Fristen

zur Übersicht

Der Studiengang

Das Masterstudium „Controlling und Risikomanagement“ bereitet Sie auf einen Einstieg im Finanz- und Risikomanagement sowie im Treasury oder im Controlling vor. Einsatzfelder finden Sie in Unternehmen, Banken und der Unternehmensberatung. Big Data, Cyber Risks, FinTech’s und immer striktere regulatorische Anforderungen bestimmen das Berufsbild. Zunehmende Volatilität an den Märkten aber auch negative Zinssätze stellen zunehmende Herausforderungen an Controller, Treasurer und Risikomanager, deren Tätigkeitsfelder immer stärker zusammenwachsen. Der Masterstudiengang „Controlling und Risikomanagement“ reagiert auf diese veränderten Anforderungen des Arbeitsmarktes und bietet Studierenden ein individualisierbares Profil aus fünf Controlling- und fünf Risikomanagement-Modulen.

Controlling (3 aus 5):

  • M03: Operatives Controlling
  • M04: Strategisches Controlling
  • M05: Wertschöpfungsmanagement
  • M06: Leistungswirtschaftliche Unternehmensführung
  • M07: Corporate Governance, Valuation & Transactions

Risikomanagement (3 aus 5):

  • M09: Treasurymanagement
  • M10: Marktpreisrisikomanagement
  • M11: Risikomanagement in Banken
  • M12: Bilanzstrukturplanung
  • M13: Finanztitelbewertung und integrierte Risikomessung

Im Bereich Controlling bieten wir Ihnen neben dem klassischen strategischen und operativen Controlling auch Inhalte wie Corporate Governance oder Qualitäts- und Wertschöpfungsmanagement. Im Bereich Risikomanagement erlernen Sie den Umgang mit Liquiditäts-, Zins-, Währung-, Rohstoffpreis- und Kreditrisiken und erhalten vertiefende Kenntnisse in der Unternehmensfinanzierung, Finanztitelbewertung und der aktuellen Regulatorik.

Vervollständigt wird das Programm durch zwei Grundlagenmodule in Quantitativen Methoden und Accounting sowie einem Wahlbereich, in dem Sie unter anderem Veranstaltungen aus dem Bereich der Volkswirtschaftslehre oder Wirtschaftsinformatik wählen können. Zudem muss jeweils ein Seminar im Risikomanagement und ein Seminar im Controlling absolviert werden.

Der Masterstudiengang richtet sich an leistungsorientierte Bachelorabsolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge. Der Studiengang ist ein Vollzeitstudium und erfordert ein umfassendes wirtschaftswissenschaftliches Vorwissen. Darüber hinaus setzt der Studiengang quantitativ-statistische Kenntnissen voraus.

 

Studienstruktur

studienstruktur Controlling und risikomanagement

 

Zugangsvoraussetzungen

1) Bachelorprüfung im Studiengang BWL an einer Hochschule im Geltungsbereich des Grundgesetzes oder eine vergleichbare Prüfung mit der Mindestnote 3,0 und mindestens 12 LP in Mathematik / Statistik oder

2) Bachelorabschluss in Wirtschaftsmathematik (oder vergleichbare Prüfung) mit der Mindestnote 3,0
Es gilt immer die aktuelle Prüfungsordnung.

 

Wichtige Informationen

Sprache

Deutsch und Englisch

 

Studienorganisation

Prüfungsordnungen/Studienverlaufspläne/Modulhandbücher/Praktikumsordnung

Prüfungsordnungen (POs) legen die grundlegenden Strukturen eines Studiengangs (z.B. Zugangsvoraussetzungen und zu studierende Inhalte) fest. Für Studierende gilt bei der Einschreibung ins erste Fachsemester automatisch die aktuelle Fassung einer PO. Das bedeutet, selbst bei Änderungen der PO im Laufe des Studiums hat die ursprüngliche Fassung nach der man sich eingeschrieben hat, Gültigkeit (vorausgesetzt diese PO läuft nicht aus).
Der jeweilige Studienverlaufsplan stellt den empfohlenen exemplarischen Studienverlauf in den einzelnen Fächern dar und ist Teil einer PO.
Ergänzende Regelungen und Detailangaben für jedes zu studierende Modul finden sich in den Modulhandbüchern (z.B. Voraussetzungen zur Ablegung einer schriftlichen Prüfung oder inhaltliche Angaben der Module/Veranstaltungen, …).
Die Praktikumsordnung definiert die Bedingungen, unter denen die verpflichtenden oder optionalen Praktika abgeleistet werden müssen.

Vor Beginn der Vorlesungszeit empfehlen wir Ihnen, zumindest den Studienverlaufsplan Ihres Studiengangs anzuschauen, damit Sie wissen, welche Module für den Studienbeginn vorgesehen sind.

2017-08-21T15:31:25