..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen
Ihre Ansprechpartnerin

Rita Wagener-Rasch


E-Mail: Rita.Wagener-Rasch@zv.uni-siegen.de
Tel.: +49 (0)271/740-4987

Aus 1. Hand: Erfahrungsberichte unserer Auszubildenden

 

Lea, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek

Durch ein Stellenangebot in der Siegener Zeitung habe ich erfahren, dass die Universität meinen Traumberuf in einer Bibliothek als Ausbildung anbietet.
Ich war begeistert, da die Uni im Moment der einzige Arbeitgeber im Siegerland ist, der diesen Beruf ausbildet. Als ich das gesehen habe, habe ich mich auf der Homepage der Universität näher über die Ausbildung informiert.

Was habe ich während meiner Ausbildung so alles gemacht?
Man lernt...

  • ... dass man als Mitarbeiter in einer Bibliothek (leider) keine Zeit dazu hat, den ganzen Tag zu lesen
  • ... das Einarbeiten von Medien, wie z.B. Bücher, CDs, DVDs, E-Books u.v.m.
  • ... dass man auch Literatur, die in der Universitätsbibliothek Siegen nicht vorhanden ist, aus anderen Bibliotheken für die Benutzer bestellen kann
  • ... Benutzern bei ihrer Literaturrecherche zu helfen
  • ... wie man Benutzern die Benutzung der Bibliothek in Form von Bibliotheksführungen erklärt
  • ... den richtigen Umgang mit Benutzern
  • ... wie man bei schwierigen Benutzern einen kühlen Kopf bewahrt und immer nett und freundlich bleibt

Christian, Kaufmann für Bürokommunikation

Ich bin seit August 2012 Auszubildender „Kaufmann für Bürokommunikation“ bei der Universität Siegen. Aufmerksam wurde ich auf die ausgeschriebene Ausbildungsstelle über eine Annonce im Internet. Schon das Vorstellungsgespräch war für mich recht angenehm, da trotz der nervösen Situation eine angenehme Atmosphäre vorherrschte. Ich habe im gleichen Jahr in Siegen mein Abitur gemacht und stand nach der Zusage der Universität vor einer schwierigen Entscheidung. Sowohl die Ausbildung als auch ein Studium standen zur Auswahl und ich habe mich nach gründlichen Überlegungen zunächst für die Ausbildung an der Uni Siegen entschieden. Grundlegend dafür war
der Faktor, dass die Uni eine interessante Einrichtung ist, die in den nächsten Jahren vor einem Entwicklungsprozess steht und man somit auch selbst vor einer kleinen Herausforderung. Man lernt im Laufe der einzelnen Stationen innerhalb der Verwaltung so langsam den Aufbau der Hochschule kennen und versteht mit der Zeit die komplexe Struktur.
Für mich als Auszubildender ist es grundlegend wichtig, dass man als Mitarbeiter ernst genommen wird und das ist nach meiner Erfahrung bisher absolut der Fall. Sogar im Gegenteil sind die Kollegen meist darüber erfreut, wenn neue und junge Kollegen ein gewisses Maß an neuem Schwung und Dynamik hereinbringen und lassen sich gerne mit eigenen Ideen und Ansätze helfen. Zusammenfassend kann ich nach meinem ersten absolvierten Jahr sagen, dass ich die getroffene Entscheidung nicht bereue und es auch im Erfahrungsaustausch mit meinen Klassenkameraden auf der Berufsschule zu schätzen weiß, dass die Uni nicht nur ein guter, sondern vor allem auch ein fairer Arbeitgeber ist. Auch die Jugend- und Auszubildendenvertretung (kurz JAV) steht einem bei Fragen und Problemen zur Seite und ist somit für den Azubi ein hilfreicher Ansprechpartner.
Alles in allem bin ich positiv überrascht von der Ausbildung an der Universität Siegen und hoffe, dass ich den ein oder anderen zukünftigen Azubi oder Kollegen anregen konnte sich für eine
(Ausbildungs-)stelle an der Universität Siegen zu bewerben.