..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Weitere Informationen

Informationen zu Symptomen, Hygienemaßnahmen etc.


Kreis Siegen-Wittgenstein


Auswärtiges Amt


Bundesministerium für Gesundheit


Robert Koch-Institut


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung


Kreisgesundheitsamt, Rettungsdienst und Krankenhäuser in Siegen-Wittgenstein haben sich auf ein mögliches Auftreten des Coronavirus vorbereitet. Zentrale Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit einem Verdacht auf Infizierung mit dem neuen Grippevirus ist das Kreisklinikum in Siegen-Weidenau.

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Für Veranstaltungen im Rahmen von Forschung, Lehre, Prüfungen und Gremiensitzungen gilt die 3G-Regel.

Für Veranstaltung außerhalb, z. B. Konzerte, Aufführungen, Sportveranstaltungen und Weihnachtsfeiern, gilt in Übereinstimmung mit den Landesvorgaben die 2G-Regel.

Die 2G-Regel besagt, dass die Teilnahme an einer Veranstaltung nur mit einem Immunitätsnachweis (geimpft oder genesen) möglich ist.

Wenn eine Präsenzveranstaltung notwendig und geboten ist, sollte auf gastronomische Angebote, die über Getränke hinausgehen, verzichtet werden.

Die*der Veranstalter*in muss für die Überprüfung sorgen. Bei Veranstaltungen, in denen die Einhaltung von festen Sitzplätzen nicht gewährleistet werden kann, empfiehlt die Universität die „2G+“-Regel (genesen oder geimpft plus Test).

Es gelten folgenden Regelungen für die Überprüfung der 2G/3G in Abhängigkeit von der Größe der Veranstaltung:

  • Bis 15 Teilnehmer*innen (inkl. Veranstalter*in/Leiter*in): Umsetzung und Kontrolle der 2G/3G-Regel in Eigenverantwortung,
  • Ab 16 bis 50 Teilnehmer*innen (inkl. Veranstalter*in/Leiter*in): Absprache mit dem Team Sicherheit, Ansprechpartner ist Herr Faßbender (Maximilian.Fassbender@uni-siegen.de), sowie Information an das Dekanat der einladenden Fakultät über die Durchführung der Veranstaltung.
  • Ab 51 Teilnehmer*innen (inkl. Veranstalter*in/Leiter*in): Vorlage eines Hygiene-Konzepts in Absprache mit dem Team Sicherheit (Herr Faßbender) sowie Information an das Dekanat der einladenden Fakultät über die Durchführung der Veranstaltung.

Über die Durchführung einer Veranstaltung(-sreihe) mit höchstens 15 Teilnehmer*innen muss außerdem der Leiter des Teams Sicherheit, Herr Faßbender, vorab informiert werden.

Gremiensitzungen

Sitzungen rechtlich erforderlicher Gremien (z.B. Senat, Fakultätsrat, Berufungskommissionen, Senatskommissionen) können in Präsenz, digital oder als Hybrid durchgeführt werden. Empfohlen ist, bis zum Ende der Vorlesungszeit Gremiensitzungen ausschließlich digital durchzuführen. Die Entscheidung, in welchem Sitzungsformat die Sitzung abgehalten wird, trifft die*der Vorsitzende des Gremiums.

Für Gremiensitzungen in Präsenz beachten Sie bitte die 3G-Regel sowie die Hygiene- und Infektionsschutz-Regeln (Maskenpflicht, Abstandsregel), ebenso für Präsenzveranstaltungen im Rahmen von Forschung und Lehre, z. B. Workshops, außercurriculare Kolloquien.

Für die Überprüfung der Zugangskontrolle gelten die unter „Veranstaltungen“ genannten Regelungen in Abhängigkeit von der Größe der Sitzungen.

Update 12.01.2022 17:45 Uhr

Kontakterfassung

Die neue Corona-Schutzverordnung sieht nicht mehr vor, dass Kontaktdaten erfasst werden müssen.

Ansprechpartner & Beratungsangebot:

Maximilian Faßbender
Telefon: 0271 / 740 3879
E-Mail: maximilian.fassbender@uni-siegen.de