..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Terminkalender
« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-
-x- -x- -x- -x- -x- -x- -x-


Weitere Terminkalender der Universität Siegen:

Soziale Medien
Twitter_Logo Youtube_Logo

SenseVojta

Im SenseVojta-Projekt soll ein sensorbasiertes System zur Unterstützung der Physiotherapie nach Vojta aufgebaut und erforscht werden. Die Vojta-Therapie ermöglicht Patienten mit Bewegungsstörungen grundsätzliche Bewegungsmuster zu erlernen oder wieder verfügbar zu machen. Mit einem integrierten Multisensorsystem können wichtige Informationen zur Vojta-Therapie interpretiert und dokumentiert werden. Eine solche technische Unterstützung der Vojta-Methode existiert bis heute nicht.

Der medizinische Mehrwert des Systems besteht:

  • in der feingliedrigen Nachvollziehbarkeit des Therapieverlaufs durch Bewegungserfassung,
  • der darauf aufbauenden Therapieplanung,
  • sowie der Unterstützung von in den Therapieprozess einbezogenen Laien.

Damit ist eine Optimierung des Therapieverlaufs zu erwarten, die in geringerer Therapiedauer, weniger Therapiesitzungen und damit geringeren Therapiekosten bei verbesserter Wirksamkeit resultiert.

Technisch gesehen basiert das System auf der Erfassung mehrdimensionaler Körperdaten die durch ein Tiefenkamerasystem und verschiedene Bewegungs- und Biometriesensoren gesammelt werden. Eine nachgeschaltete Mustererkennung auf Basis der gesammelten Daten ermöglicht die Verarbeitung und anschließende Dokumentation/Präsentation für Patienten und Therapeuten. Der Leitgedanke verantwortungsvoller Innovation begleitet das Projekt von der Forschung, über die Entwicklung bis hin zur späteren Produktplatzierung.

Projektträger
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Projektförderer
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektpartner
Soft2tec GmbH, Frank Honisch

SyroCon Consulting GmbH, Detlef Lippert

RV realtime visions GmbH, Martin Mack

DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH, Dr. Holger Petri

Sozialpädiatrisches Zentrum/Internationale Vojta-Gesellschaft, Wolfram Müller

Universität Siegen, Lehrstuhl Medizinische Informatik und Mikrosystementwurf, Prof. Dr. Rainer Brück

Universität Siegen, Lehrstuhl Mustererkennung, Prof. Dr. Marcin Grzegorzek

Universität Siegen, Center for Responsible Innovation and Design am Forschungskolleg “Zukunft menschlich gestalten”, Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves

Laufzeit
Dezember 2016 – November 2019

Fördersumme
2.124.396 €

Presse

2017-01-11 SiegerlandKurier "Förderung: 870.000 Euro für Universität und Kinderklinik"

2017-01-12 IKZ-online "Geld aus Berlin für Uni und Kinderklinik" 

Sonstiges
Informationen zur Internationalen Vojta Gesellschaft finden Sie hier.