..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Aufenthaltstitel

Copy of Aufenthaltstitel_Zuschnitt

Internationale Studierende, die einen Abschluss in Siegen planen, reisen gewöhnlich mit einem Visum nach Deutschland ein, das für 3 oder 6 Monate gültig ist. Bevor das Visum ausläuft, müssen Sie unbedingt einen Aufenthaltstitel beantragen.

Internationale Austausch- und Kurzzeitstudierende aus Ländern ohne Visumsbeschränkung oder mit einem Visum, das nicht die gesamte Studiendauer abdeckt, müssen innerhalb von 90 Tagen einen Aufenhaltstitel beantragen.

Machen Sie dazu möglichst früh nach Ihrer Ankunft eigenständig einen Termin bei der Ausländerbehörde, die für Ihren Wohnort zuständig ist:

Wohnsitz in Siegen
(Siegen, Weidenau, Geisweid, Eiserfeld)

Ausländerbehörde der Stadt Siegen

Rathaus Siegen
Markt 2, 57072 Siegen

Tel. 0271/ 404-0
E-Mail: abh@siegen.de
Wohnsitz außerhalb von Siegen
(Kreuztal, Netphen, usw.)

Ausländerbehörde Kreis Siegen-Wittgenstein

Kreisverwaltung
Koblenzer Straße 73, 57072 Siegen

Tel. 0271/ 333-1260
E-Mail: y.rattei@siegen-wittgenstein.de


Unterlagen für den Aufenthaltstitel
  • Reisepass
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Biometrisches Passbild
  • Finanzierungsnachweis
  • Studienbescheinigung
  • 110 EUR
Bitte beachten Sie auch die Vorgaben der Ausländerbehörde.

 

Weitere Bestimmungen für Internationale Studierende mit Abschluss in Siegen

Internationale Studierende, die ihr Visum / ihren Aufenthaltstitel für ein Studium mit Abschluss bekommen haben, müssen regelmäßig Ihr ordnungsgemäßes Studium nachweisen. 

Die Ausländerbehörden erwarten, dass Sie pro Semester mindestens 20 Kreditpunkte erwerben. Bitte nehmen Sie dies ernst, da sonst Ihr Aufenthaltstitel in Gefahr gerät.

Sollten Sie wichtige Gründe haben, dass Sie die 20 Punkte in einem Semester nicht erreichen können, informieren Sie bitte frühzeitig die Ausländerbehörde.

Wenn Sie Ihr Studienfach wechseln wollen, dürfen Sie dies nur innerhalb der ersten 3 Semester tun. Bei einem geplanten Wechsel sollten Sie unbedingt zunächst mit der Ausländerbehörde sprechen.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an ISA.