..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Newsletter

Ab sofort können Sie sich unter Aktuelles beim Newsletter des Zertifikats anmelden. Sie erhalten dann aktuelle Informationen zum Zertifikatsprogramm und zum Thema Nachhaltigkeit direkt per E-Mail. Die Registrierung ist für jeden erlaubt und eine Abmeldung jederzeit möglich.

Kontakt

Prorektorat für Internationales und Lebenslanges Lernen

Taivi Rüüberg

Adolf-Reichwein-Str. 2
Raum AR-NA 512
57068 Siegen

Tel. 0271 – 740-4075
taivi.rueueberg@uni-siegen.de

Neue Projektmöglichkeit

Im Rahmen des EU-geförderten Projekts "KAUZ - Klima, Arbeit und Zukunft" ist es ab sofort möglich, ein Projekt für das Zertifikat zu absolvieren.

KAUZ ist ein EU-gefördertes Projekt im Bereich der Erwachsenenbildung und macht politische Bildungsarbeit zu den Themen Klimagerechtigkeit, Transformation der Arbeitswelt und dem Konzept "Imperiale Lebensweise". Im Zentrum steht dabei eine systemkritische Analyse der Lebensweise im Globalen Norden und ein klares Bekenntnis zu kollektiven Strategien in Richtung einer sozial-ökologischen Transformation.

 Das Projektkonsortium besteht aus der Universität Siegen (D), Common Future e.V. (D), dem Kollektiv Periskop (AT), der Freien Universität Bozen (IT) und Dante (HR). Im Zeitraum September 2020 bis August 2023 werden in Kooperation dieser Organisationen verschiedene Bildungsmaterialisien entwickelt: 

  • 4-6 Workshopkonzepte
  • ein Podcast
  • 8 Lernvideos
  • Microlearnings: Infografiken, Comics, Schaubilder etc.

Möglich Tätigkeiten, die Teilnehmer*innen des Zertifikatsprogramms "Zukunft nachhaltig gestalten" im Projekt durchführen können, wäre dabei zum Beispiel: 

  • Inhaltliche Konzipierung von Microlearnings
  • Organisation von Workshopformaten
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
Die Mitarbeit kann im Projektbereich des Zertifikats angerechnet werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Koordination des Zertifikatsprogramms oder direkt an die Projektkoordination von KAUZ.
 
Weitere Informationen zu KAUZ finden Sie auf der Projekthomepage oder bei Facebook.