..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Standort Hölderlin

Ausbildung zum Industriemechaniker
Fachrichtung Feingerätebau
am Standort Hölderlin:

 

Die Ausbildungsorganisation:

  • Im ersten Ausbildungsabschnitt findet eine berufsübergreifende Grundbildung statt, in der Fertigkeiten und Kenntnisse aus dem Metallbereich erworben werden. Im zweiten Ausbildungsabschnitt erfolgt die berufsspezifische Fachausbildung zum Industriemechaniker und die Spezialisierung im Feingerätebau.
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Grundlehrgänge Metall für Interne Auszubildende in den Ausbildungsberufen:

  • Werkstoffprüfer/in
  • Technische Produktdesigner
  • Industriemechaniker/in

Tätigkeitsfelder:

  • Industriemechaniker/innen fertigen Werkstücke und montieren diese unter Beachtung qualitätsrelevanter Vorgaben, montieren Bauteile und nehmen sie in Betrieb, führen Wartungsarbeiten und Instandsetzungen durch, prüfen und dokumentieren Qualitätsdaten, beherrschen modernste Steuerungstechniken (CNC, Pneumatik, SPS), planen und organisieren den Materialfluss in ihrem Tätigkeitsbereich, planen Arbeitsabläufe unter Berücksichtigung von Stückzahlen und Lieferterminen.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Industriemechaniker/innen im Einsatzgebiet Feingerätebau arbeiten in Produktionsunternehmen (z.B. Autoteile-Zulieferindustrie, Flugzeugbau) und bei Herstellern von Geräten und Systemen, wie z.B. Justier-, Mess-, Wäge- und Zähleinrichtungen, Fertigungs- und Montagehilfsgeräte, Bürotechnik, Foto- und Filmtechnik, medizinische und optische Geräte. Die Tätigkeiten werden vornehmlich in der Einzel- und Kleinserienfertigung, Montage, Qualitätssicherung und im Service ausgeführt.

Ausbildung

j_bartling

Jasmine Bartling
Gewerblich-Technische Ausbilderin

Telefon: 0271 740 - 3236
Ort: Campus Hölderlin, H-G 004
Email: jasmine.bartling@uni-siegen.de