..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Siegener VDI verleiht Förderpreise

Mit Dennis Nöh, Jakob Hippe und René Sauer ehrt der Verein Deutscher Ingenieure (VDI, Bezirksverein Siegen) drei hervorragende Absolventen.

Der Siegener Bezirksverein des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) hat die besten Ingenieurabsolventen der Universität Siegen im Rahmen einer digitalen Veranstaltung mit dem VDI-Förderpreis ausgezeichnet. Die Preise gingen an Dennis Nöh, Jakob Hippe und René Sauer und sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Die Preisträger zeichnen sich durch hervorragende Abschlussnoten gepaart mit einer zielstrebigen Arbeitsweise und damit einhergehender kurzer Studiendauer sowie sozialer Kompetenz in Form von ehrenamtlicher Tätigkeit aus.

Der scheidende Vorsitzende des VDI Siegener Bezirksvereins, Dr.-Ing. Axel Müller, bedauerte in seinem Grußwort sehr, dass  eine Vielzahl an Veranstaltungen der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen sind, nicht zuletzt die Jubiläumsfeier zum 150-jährigen Bestehen des Siegener Bezirksvereins. Umso mehr hob er  den Innovationsgeist der IngenieurInnen hervor, welche in diesen herausfordernden Zeiten vielfach neue Wege gehen müssten. Dazu gehöre auch die Preisverleihung per Videostream.

Prof. Dr. Volker Stein, Prorektor für Ressourcen und Governance, übermittelte ebenfalls online seine Grußworte. Er schlug einen interessanten Bogen vom Gründungsjahr des VDI Siegener Bezirksvereins 1870 und den seinerzeit stattfindenden historischen Ereignissen, hin zum Jubiläumsjahr 2020 und den aktuell unseren Alltag prägenden Themen und Herausforderungen. Darüber hinaus hob er die auf vielen Ebenen herausragende Zusammenarbeit zwischen der Universität Siegen und dem VDI Siegener Bezirksvereins hervor.

Der Projektleiter des VDI Förderpreises, Henning Jung, übernahm die digitale Übergabe der Förderpreis-Urkunden an die  Absolventen.

Die Preisträger und ihre Abschlussarbeiten:

Dennis Nöh, B.Sc., Absolvent im Bachelor-Studiengang Maschinenbau. In seiner Abschlussarbeit befasste er sich mit dem Thema „Numerische und experimentelle Untersuchung der Wärmevorgänge beim Auftragsschweißen an walzenseitigen Hülsen“. Betreut von Prof. Dr.-Ing. Kerstin Weinberg.

Jakob Hippe, M.Sc., Absolvent im Master-Studiengang Elektrotechnik-Informatik. Das Thema seiner Masterarbeit lautet: „Development and Evaluation of a Network Interface for the LIS Network-on-Chip“. Betreut von Prof. Dr.-Ing. Roman Obermaisser.

René Sauer, M.Sc., Absolvent im Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Seine Masterarbeit hat das Thema: „Konzeption eines Ordnungsrahmens für digital transformierte Geschäftsprozesse in produzierenden Unternehmen des Mittelstand“. Betreut von Prof. Dr.-Ing. Peter Burggräf.