..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Nachruf: Prof. Dr. Bernd Fuhrmann

*3. November 1960 †8. Januar 2020

Wir nehmen Abschied von

Prof. Dr. Bernd Fuhrmann (*3. November 1960 †8. Januar 2020)

Bernd Fuhrmann war mehr als drei Jahrzehnte mit dem Historischen Seminar der Universität Siegen verbunden. Nach seinem Studium der Geschichte, Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft, das er 1991 als Magister Artium abgeschlossen hat, wurde er Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Territorialrechnungen“ am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Geschichte bei Prof. Dr. Ulf Dirlmeier, wo er 1995 mit einer Dissertation über den Haushalt der Stadt Marburg im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit zum Dr. phil. promovierte. Er bekleidete eine Stelle als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl und habilitierte sich 2002 an der Universität Siegen mit einer Arbeit über „Konrad von Weinsberg. Ein Adliger zwischen Reich und Territorium“. Bernd Fuhrmann wurde anschließend Wissenschaftlicher Oberassistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dirlmeier und zum Privatdozenten ernannt.

Nach der Emeritierung von Prof. Dr. Ulf Dirlmeier übernahm er bis 2005 dessen Stelle als Vertretungsprofessor. Danach kehrte Bernd Fuhrmann auf die Oberassistentenstelle zurück, wurde 2008 zum außerplanmäßigen Professor ernannt und führte in den folgenden Jahren erfolgreich mehrere von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierte Forschungsprojekte durch. Nach seinem Ausscheiden als hauptamtlicher Mitarbeiter blieb Bernd Fuhrmann als außerplanmäßiger Professor weiterhin am Historischen Seminar der Universität Siegen in der Lehre tätig.

Sein hauptsächliches Lehr- und Forschungsgebiet war die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Als Historiker ist Bernd Fuhrmann nicht nur durch zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften hervorgetreten, sondern auch durch mehrere Buchpublikationen mit einführendem Charakter in zentrale Themen wie Handel im Mittelalter, Europas Städte im Mittelalter, Deutschland im Mittelalter mit Schwerpunkt auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Gemeinsam mit Koautoren verfasste er weiterhin eine Geschichte des Wohnens sowie in der Reihe Grundriss der Geschichte eine Darstellung über Europa im Spätmittelalter.

Nicht nur die Publikationen von Bernd Fuhrmann, die ihm in der Fachwelt ein hohes Renommee verschafft haben, werden uns weiterhin begleiten. Wir erinnern uns auch seiner menschlichen Qualitäten und trauern um einen hochgeschätzten Kollegen, dem wir ein ehrendes Andenken bewahren werden.

Das Historische Seminar der Universität Siegen