..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ phil / qm / qm.html
 

Qualitätsmanagement der Philosophischen Fakultät im Bereich International Affairs

QM_Grafik_International Affairs


Probleme und Bedarfe, die den Bereich Internationales betreffen, werden in der Regel von Studierenden, Fakultätsangehörigen oder der Zentralverwaltung an PHIL: International Affairs oder an das Prodekanat für Internationales übermittelt. Individuelle Probleme werden in Absprache mit dem Prodekanat und einzelnen Fakultätsmitgliedern gelöst.

Fakultätsweit relevante Themen werden in Absprache mit dem Prodekanat für Internationales in die Kommission zur Förderung im Bereich Internationales getragen. In der Kommission erfolgt zunächst eine Darstellung des Bedarfs bzw. der Problematik (ggf. durch Kennzahlen etc.). Es werden dann Maßnahmen und Vorschläge debattiert und empfohlen. Je nach Fall wird das Ergebnis der Beratungen dem Fakultätsrat vorgelegt und dort ein Beschluss gefasst. PHIL: International Affairs setzt in der Folge die formulierten Maßnahmen zeitnah um, beruft (wenn nötig) mit weiteren Institutionen Gespräche ein und informiert die Kommission in Absprache mit dem Prodekanat für Internationales über die Resultate. Darüber hinaus erfolgen regelmäßige Schnittstellengespräche mit dem IO und anderen Einheiten der Zentralverwaltung.

Fakultätsübergreifende Themen, Probleme und Bedarfe, die nicht innerhalb der Fakultät zu lösen sind, werden über das Prodekanat für Internationales und Lebenslanges Lernen an das Prorektorat Internationales und/oder an die Senatskommission für Internationales und Kooperationen herangetragen bzw. in die Schnittstellengespräche mit den Prodekanaten der anderen Fakultäten eingebracht. Alternativ werden hochschulübergreifende Themen auf administrativer Ebene auch über die Q-Koordination an das QZS herangetragen. Themen, die den Bereich Studium und Lehre betreffen, werden über die Q-Koordination in den entsprechenden Kommunikationszirkel getragen. Informationen des Prorektorats, hochschulweite Strategien und Rahmenbedingungen werden über das Prodekanat in die Fakultät zurückgespiegelt.Internationale Verträge oder Anträge auf Förderung von Anbahnungsreisen werden ebenso der Kommission zur Förderung im Bereich Internationales vorgelegt. Diese spricht eine Empfehlung für den Fakultätsrat aus, der die notwendigen Beschlüsse fasst.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Qualitätsmanagement im Bereich Internationales auf Hochschulebene:

www.uni-siegen.de/start/internationales/qm