..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Stiftungen

Stiftungen nehmen einen festen Platz in der Wissenschaftsförderung in Deutschland ein und unterstützen nicht nur personenorientierte Förderung, sondern auch Forschungsprojekte und Verbundforschung. Stiftungen sind interessante Förderer für außergewöhnliche Forschungsvorhaben, da häufig Forschungs- und Themenfelder jenseits des Mainstreams gefördert werden. Um bei der Fülle von Stiftungen, den richtigen Förderer für Ihren Bereich zu finden, bietet sich eine gezielte Suche über den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft oder eine Stiftungssuche  beim Bundesverband Deutscher Stiftungen an.

Gerne sind wir Ihnen behilflich, mögliche Förderer für Ihr Vorhaben zu identifizieren und Sie bei der Antragstellung zu unterstützen.

Ansprechperson für Stiftungen im Referat Forschungsförderung

Dr. Susanne PützDr. Susanne Pütz
+49 271 740-4944
susanne.puetz@zv.uni-siegen.de
AR-NA 405

 

 

 

Eine erste Auswahl der wichtigsten Stiftungen haben wir hier für Sie zusammengestellt. Über Stipendien und Sachmittelzuschüsse für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler informiert und berät Sie das House of Young Talents.  

Alexander von Humboldt Stiftung

Die AvH fördert vor allem den internationalen Austausch zwischen exzellenten ausländischen und deutschen Forscherinnen und Forschern durch Forschungsstipendien und Forschungspreise.

 

Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

Die Alfred Toepfer Stiftung engagiert sich als gemeinnützige Stiftung europaweit auf den Gebieten Kultur, Wissenschaft, Bildung und Naturschutz. Langjähriges Fokusthema ist die europäische Verständigung.

 

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung vergibt jährlich, den mit 1 Mio. Euro. dotierten Förderpreis für junge Hochschullehrer im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften und vergibt Stipendien im Bereich Museum und Fotografie.

 

Bayer-Stiftungen

Die Bayer-Stipendienprogramme fördern junge Talente weltweit bei besonderen Studien und Berufsvorhaben in Life Science und Medizin. Das reguläre Bayer Fellowship Program richtet sich an Studierende in naturwissenschaftlich-technischen und medizinischen Disziplinen. Internationalität ist dabei ein zentraler Aspekt.

 

Boehringer Ingelheim Stiftung

Mit dem Perspektiven-Programm „Plus 3“ können Nachwuchsgruppenleiter in der Medizin, Biologie und Chemie eine Förderung ihrer selbstständigen Arbeitsgruppe von 200.000€ bis zu 300.000€ pro Jahr für bis zu drei Jahre zur Fortführung ihres Forschungsprogramms beantragen. Die Förderung umfasst die eigene Stelle sowie Personalmittel für z. B. einen Postdoktoranden/in und/oder zwei Doktoranden/innen, eine/n TA sowie Sach- und Reisemittel.
Mit den „Exploration Grants“ können Nachwuchsgruppenleiter flexible Mittel für Sach-, Verbrauchs- und Personalmittel einwerben, um neue Ideen zu testen.

 

Boehringer Ingelheim Fonds

Mit den Boehringer Ingelheim Fonds werden im Rahmen eines internationalen Stipendienprogramms Nachwuchsforscher aller Nationalitäten in der biomedizinischen Grundlagenforschung gefördert.

 

Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften

Die Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften vergibt ausschließlich Druckkostenzuschüsse für wissenschaftliche Werke. Sie fördert das Buch, das für die Geisteswissenschaften noch immer mit Abstand wichtigste Arbeitsinstrument. Besonders der Druck von Dissertationen und Habilitationsschriften wird gefördert.

 

DAAD

Der DAAD fördert den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Daimler und Benz Stiftung

Die Daimler und Benz Stiftung unterstützt Postdoktoranden, Juniorprofessoren mit Stipendien zur Finanzierung von Hilfskräften, technischer Ausrüstung, Forschungsreisen oder zur Teilnahme an Tagungen.

 

Deutsche Bundesstiftung für Umwelt

Die Deutsche Bundesstiftung für Umwelt fördert Projekte, deren Fokus auf nachhaltige Entwicklung von Umwelt- und gesundheitsfreundlichen Verfahren, Klimaschutz und Energie, Architektur und Bauwesen, Naturschutz sowie angewandter Umweltforschung liegen.

 

Deutsche Stiftung Friedensforschung

Die Deutsche Stiftung Friedensforschung unterstützt die Friedens- und Konfliktforschung in Deutschland und fördert Forschungsprojekte, wissenschaftliche Tagungen sowie Vernetzungs- und Transferprojekte.

 

Fritz Thyssen-Stiftung

Die Fritz Thyssen-Stiftung in den Förderbereichen Geschichte, Sprache & Kultur, Bild und Bildlichkeit, Staat, Wirtschaft & Gesellschaft, Internationale Beziehungen und Medizin und Naturwissenschaften können Anträge auf Projektförderung, auf Forschungsstipendien für Postdoktoranden und für kleine wissenschaftliche Tagungen, gestellt werden.

 

Gerda Henkel-Stiftung

Der Schwerpunkt der Förderung liegt auf den Historischen Geisteswissenschaften, insbesondere auf der Unterstützung von Forschungsvorhaben aus folgenden Disziplinen: Archäologie, Geschichtswissenschaften, Historische Islamwissenschaften, Kunstgeschichte, Rechtsgeschichte, Ur- und Frühgeschichte und Wissenschaftsgeschichte. Neben der Förderung von Forschungsprojekten werden auch Promotionsstipendien vergeben.

 

Hans Böckler-Stiftung

Die Hans Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des DGB. In den sechs sozialwissenschaftlich und gesellschaftspolitisch orientierten Forschungsschwerpunkten können Forschungsprojekte, Nachwuchsforschergruppen sowie Promotionskollegs beantragt werden. Darüber hinaus vergibt die Stiftung Studiums- und Promotionsstipendien.

 

Heinrich Hertz-Stiftung

Die Heinrich Hertz-Stiftung fördert den wissenschaftlichen Austausch durch die Vergabe von Stipendien für internationale Forschungsaufenthalte. Heinrich Hertz-Stipendium werden vergeben an Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftlern, die in NRW tätig sind und ein Forschungsvorhaben im Ausland planen, und Forscherinnen oder Forscher aus im Ausland, die ein Forschungsvorhaben in NRW planen.

 

Max Weber Stiftung

Die Max Weber Stiftung vergibt mit Unterstützung der Peters-Beer-Stiftung einmal jährlich Gerald D. Feldman-Reisebeihilfen an international orientierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Mit den Reisebeihilfen sollen die beruflichen Chancen für Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler in der Qualifikationsphase verbessert werden.

 

Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung engagiert sich in den Bereichen Gesundheit, Völkerverständigung, Gesellschaft, Bildung, Kultur und Wissenschaft. Sie bietet zahlreiche Stipendienprogramme an, mit denen der Austausch und die Aus- und Weiterbildung von internationalen Nachwuchsführungskräften gefördert werden soll. Die Stipendien werden nur im Rahmen von Ausschreibungen vergeben.

 

Volkswagen Stiftung

Die Volkswagen Stiftung fördert Wissenschaft und Technik in Forschung und Lehre. Neben personenorientierten Forschungsvorhaben werden internationale und interdisziplinäre Forschungsverbünde gefördert. Das Förder-Portfolio der VW-Stiftung ist sehr umfangreich, so finden sich neben Unterstützungsangeboten für den wissenschaftlichen Nachwuchs auch Förderprogramme, die originelle und risikobehaftete Forschungsideen fördern.

 

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

Das Akademienprogramm der deutschen Akademien der Wissenschaften dient der langfristig angelegten geisteswissenschaftlichen Grundlagenforschung. Die zentrale vom Wissenschaftsrat bestätigte Aufgabe des Akademienprogramms besteht in der Erschließung, Sicherung und Vergegenwärtigung unserer kulturellen Überlieferung. Um in das Akademienprogramm aufgenommen zu werden, müssen Forschungsprojekte folgende Kriterien erfüllen: überregionale gesamtstaatliche Bedeutung, hohe wissenschaftliche Relevanz, eine Laufzeit zwischen 12 und 25 Jahren und ein finanzielles Mindestvolumen von 120.000 Euro im Jahr.