..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Hochschulinterne Nachwuchspreise

PreiseJedes Jahr werden an den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Siegen für herausragende wissenschaftliche Leistungen Preise, teilweise in Kooperation mit der Region, verliehen.
Jeder Betreuer und jede Betreuerin einer auszeichnungswürdigen Arbeit kann den Verfasser / die Verfasserin bei der Kommission für Forschung & wissenschaftlichen Nachwuchs vorschlagen. Vorab einige Stichpunkte zu den einzelnen Preisen; die genauen Richtlinien sind hinter den blau markierten Worten abrufbar. Bitte schreiben Sie mir eine Email, falls doch noch Fragen bestehen (butz@rektorat.uni-siegen.de).

Von der Dirlmeier Stiftung werden zwei Preise vergeben: der Historikerpreis für wissenschaftliche Abschlussarbeiten aus dem Fach Geschichte sowie der Förderpreis, der für alle Fachrichtungen offen ist. Bevorzugt sollen Dissertationen- und Habilitationen ausgezeichnet werden, es können aber auch Master- oder Bachelorarbeiten vorgeschlagen werden.

Der Preis für den internationalen Nachwuchs ist zur Auszeichnung hervorragender Dissertationen vorgesehen und soll einen ausländischen Promovenden ehren.

Ebenfalls für den internationalen Nachwuchs der Uni Siegen ist der DAAD-Preis vorgesehen. Allerdings liegt hier der Fokus auf dem interkulturellen oder gesellschaftlichem Engagement eines Studenten, der sich gerne noch im Studium befinden kann. Auch wenn der Auzuzeichnende gute Studienleistungen nachweisen soll, ist der Preis NICHT für die Auszeichnung einer Abschlussarbeit (auch keiner Promotion) vorgesehen.

Der Preis der IHK ist für Abschlussarbeiten vorgesehen, die aus den Ingenieur-, Betriebs-, Naturwissenschaften oder sonstigen, wirtschaftsnahen Fachgebieten kommen und eine hohe Anwendungsbezogenheit, d.h. praxisnahe Forschung, aufweisen.

Auch die Preise der Kreise Altenkirchen, Olpe und Siegen-Wittgenstein setzen dies voraus, jedoch immer in einer Verbindung mit dem jeweiligen Kreis. Dieser Bezug zum Kreis kann wie folgt aussehen: Für den Preis des Kreises Altenkirchen und für den Preis des Kreises Olpe gilt entweder a) der Student hat seinen Schulabschluss dort absolviert (+Anwendungsbezogenheit/praktischer Nutzen für die (allgemeine) Wirtschaft ODER b) die Arbeit wurde in Kooperation mit einem Unternehmen aus dem Kreis erstellt ODER c) die Arbeit stellt eine Strukturuntersuchung für eine Fragestellung aus der Region des Kreises dar.

Für den Preis des Kreises Siegen-Wittgenstein besteht zudem die Möglichkeit, eine Arbeit aus den Geistes-, Sozialwissenschaften oder künstlerischen Fachgebieten (neben den wirtschaftlichen) einzureichen. Jedoch soll auch hier eine besondere Anwendungsbezogenheit vorliegen. Sollte diese Voraussetzung nicht erfüllt werden, muss die allgemeine Hochschulreife an einer Schule aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein erlangt worden sein.

WICHTIG: Bitte reichen Sie alle notwendigen Unterlagen - bis auf die gedruckte Version der vorgeschlagenen Abschlussarbeit - gesammelt in einer Email (im ungeschützten PDF-Format) bei der Referentin des Prorektors für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Frau Lena Butz (butz@rektorat.uni-siegen.de), ein. Füllen Sie zusätzlich bitte dieses Formblatt aus und benutzen es als Deckblatt Ihrer Unterlagen.

In Kooperation mit den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe sowie der Industrie- und Handelskammer verleiht die Universität Siegen für Abschlussarbeiten folgende Preise:

Die Administration für die folgenden Preise wird durch das Prorektorat Industrie-, Technologie- und Wissenstransfer übernommen. Aus diesem Grund reichen Sie alle notwendigen Unterlagen bei dem Referenten der Prorektorin für Industrie-, Technologie und Wissentransfer, Herrn Jens Jacobs (jens.jacobs@uni-siegen.de) ein.
In Kooperation mit der Stiftung Freie Rohrwerke Siegen verleiht die Universität Siegen den "Preis der Universität Siegen für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, vergeben von der Stiftung Freie Rohrwerke Siegen":