..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Ment4you

Logo Ment4youLmZ Netzwerk


Ein Projekt für Lehramtsstudierende mit und ohne Zuwanderungsgeschichte

Ment4you ist ein Mentoringprogramm des landesweiten Netzwerks "Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte" und der Kommunalen Integrationszentren. Ziele sind die Unterstützung von Lehramtsstudierenden mit Zuwanderungsgeschichte durch ausgebildete Mentor/-innen sowie der Aufbau von Studierendennetzwerken. An der Universität Siegen wird das Projekt durch das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung begleitet.

Aktuelles


Studierende Ment4you

Ausschreibung

Mentoring-Tätigkeit für Lehramtsstudierende im Projekt Ment4you - Jetzt bewerben!

Im Rahmen des Mentoringprogramms Ment4you sucht das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) ab März 2017 drei Lehramtsstudierende im Bachelor- (ab 3. Semester) oder Masterstudium, die Interesse haben, sich zu MentorInnen ausbilden zu lassen, Lehramtsstudierende mit Zuwanderungsgeschichte zu unterstützen sowie am Aufbau eines Studierendennetzwerks mit dem Schwerpunkt „Sprachliche und kulturelle Vielfalt in der Schule“ mitzuwirken. Mehr erfahren...

Mentoring-Qualifizierung

Die MentorInnen-Ausbildung besteht aus drei Modulen und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Modul I Selbstreflexion 03./04. März 2017
Modul II Interkulturelle Kompetenz 10./11. März 2017
Modul III Methodik 24./25. März 2017

Die Ausbildungswochenenden finden innerhalb von NRW – voraussichtlich in Düsseldorf – statt. Die Kosten für die Qualifizierung inkl. Unterkunft und Verpflegung werden durch den Projektträger übernommen. Weiterhin finden im Laufe des Jahres zwei Austauschtreffen mit den MentorInnen von anderen Universitäten statt.

Aufgaben der MentorInnen

Im Anschluss an die Qualifizierung entwickeln die MentorInnen in Zusammenarbeit mit dem ZLB Unterstützungsangebote für Studierende mit Zuwanderungsgeschichte und wirken bei der Planung und Durchführung von Informations- und Beratungsveranstaltungen mit. Für die Beratungstätigkeit kann eine Aufwandsentschädigung gezahlt werden. Die Aufgabe soll zunächst für ein Jahr übernommen werden, eine Verlängerung ist möglich.

Vorteile einer Teilnahme

  • Zertifizierte Mentoring-Ausbildung,
  • Verbindung mit dem landesweiten Netzwerk "Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte" und Studierendennetzwerken an anderen Universitäten,
  • Stärkung der interkulturellen Kompetenz,
  • Verbesserung der Team- und Organisationsfähigkeiten,
  • Austausch mit anderen Studierenden über den Umgang mit sprachlicher und kultureller Heterogenität in der Schule,
  • inhaltliche und organisatorische Begleitung durch das ZLB.

Bewerbung

Falls du Interesse an der Ausbildung und Tätigkeit als MentorIn im Rahmen von Ment4you hast, reiche deine Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) beim Zentrum für Lehrerbildung, Sekretariat SSC 214, Adolf-Reichwein-Str. 2, 57068 Siegen ein. Alternativ kannst du die Bewerbungsunterlagen per Mail an krippendorf@zlb.uni-siegen.de senden.


Logo Ment4you Themenabend

FOKUS LEHRERBILDUNG: Ment4you-Themenabend

"Interkulturalität und Migrationserfahrung: Sind LehrerInnen mit Migrationshintergrund interkulturell kompetenter?" Vortrag und Projektvorstellung

Am Mittwoch, den 7. Dezember findet um 18.00 Uhr in der Lernwerkstatt ein Ment4you-Themenabend statt. Zu Beginn möchten wir euch das Projekt Ment4you und die MentorInnen vorstellen, die ab nächstem Jahr Studierende mit Zuwanderungsgeschichte unterstützen werden. Im Anschluss beschäftigt sich der Vortrag von Dr. Emre Arslan mit der Frage: "Interkulturalität und Migrationserfahrung: Sind LehrerInnen mit Migrationshintergrund interkulturell kompetenter?“.
Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Fokus Lehrerbildung" und richtet sich an alle interessierten Studierenden.


Logo LSmZ Dortmund

7. Projekttag des Netzwerks LSmZ der TU Dortmund

"Strukturelle Diskriminierung in Universität und Schule"

Am Montag, den 14. November findet der 7. Projekttag des Netzwerks "Lehramtsstudierende mit Zuwanderungsgeschichte" der TU Dortmund statt. Unter dem Titel "Strukturelle Diskriminierung in Universität und Schule" werden ein Impulsvortrag, eine Diskussionsrunde mit Experten sowie verschiedene Workshops angeboten. Interessierte Lehramtsstudierende der Universität Siegen sind herzlich zu dem Projekttag eingeladen. Weitere Informationen sind zu finden auf der Internetseite des Studierendennetzwerks.


Klasse mit Lehrerin

Fachtag an der Universität Siegen

"(Neu-)zugewanderte Kinder im Schulalltag - Herausforderungen und Chancen für alle"

Am Montag, den 07.11. findet an der Universität Siegen ein praxisorientierter Fachtag für Lehrerinnen und Lehrer, Praktikerinnen und Praktiker, Studierende und Interessierte zur pädagogischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit Fluchtgeschichte statt.
Die verstärkte Einwanderung geflüchteter Menschen ist in Anbetracht der Tatsache, dass sich unter ihnen viele junge – begleitete wie unbegleitete – Menschen befinden, vor allen Dingen eine allgemein- und förderpädagogische Gestaltungsaufgabe der nächsten Jahre. Dieser Fachtag bietet Raum zur Diskussion und zum Austausch und zeigt anwendungsorientierte Methoden und Best - Practice zur pädagogischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit Fluchtgeschichte. Weitere Informationen sind zu finden auf der Tagungshomepage.


Logografik LmZ

Tagung

Jahrestagung des Projekts Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte am 6. und 7. Oktober 2016

Bereits zum 9. Mal findet die Jahrestagung des Netzwerks Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte statt. In diesem Jahr geht es schwerpunktmäßig um die Prozesse der interkulturellen Öffnung von Schule und Unterricht im Kontext der (Neu-)Zuwanderung. Das vielfältig und breit gefächerte Angebot an verschiedenen Workshops thematisiert sowohl die Bedeutung von Mehrsprachigkeit im Rahmen der Unterrichts- und Schulentwicklung als auch weitere Qualifizierungsmöglichkeiten in der Schulverwaltung für Lehrkräfte. Weitere Informationen zu den Inhalten und zur Teilnahme sind zu finden auf www.lmz-nrw.de.


Studierende Ment4you

Ausschreibung

Mentoring-Tätigkeit für Lehramtsstudierende im Projekt Ment4you - Jetzt bewerben bis 15.09.!

Im Rahmen des Mentoringprogramms Ment4you sucht das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) ab Oktober 2016 drei Lehramtsstudierende im Bachelor- (ab 3. Semester) oder Masterstudium, die Interesse haben, sich zu MentorInnen ausbilden zu lassen, Lehramtsstudierende mit Zuwanderungsgeschichte zu unterstützen sowie am Aufbau eines Studierendennetzwerks mit dem Schwerpunkt „Sprachliche und kulturelle Vielfalt in der Schule“ mitzuwirken. Mehr erfahren...

Mentoring-Qualifizierung

Die MentorInnen-Ausbildung besteht aus drei Modulen und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Modul I Selbstreflexion 28./29. Oktober
Modul II Interkulturelle Kompetenz 18./19. November
Modul III Methodik 9./10. Dezember

Die Ausbildungswochenenden finden innerhalb von NRW – voraussichtlich an der TU Dortmund – statt. Die Kosten für die Qualifizierung inkl. Unterkunft und Verpflegung werden durch den Projektträger übernommen. Weiterhin finden zwei Austauschtreffen mit MentorInnen anderer Universitäten statt.


Aufgaben der MentorInnen

Im Anschluss an die Qualifizierung entwickeln die MentorInnen in Zusammenarbeit mit dem ZLB Unterstützungsangebote für Studierende mit Zuwanderungsgeschichte und wirken bei der Planung und Durchführung von Informations- und Beratungsveranstaltungen mit. Für die Beratungstätigkeit kann eine Aufwandsentschädigung gezahlt werden. Die Aufgabe soll zunächst für ein Jahr übernommen werden, eine Verlängerung ist möglich.


Vorteile einer Teilnahme

  • Zertifizierte Mentoring-Ausbildung,
  • Verbindung mit dem landesweiten Netzwerk "Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte" und Studierendennetzwerken an anderen Universitäten,
  • Stärkung der interkulturellen Kompetenz,
  • Verbesserung der Team- und Organisationsfähigkeiten,
  • Austausch mit anderen Studierenden über den Umgang mit sprachlicher und kultureller Heterogenität in der Schule,
  • inhaltliche und organisatorische Begleitung durch das ZLB.

Bewerbung

Falls du Interesse an der Ausbildung und Tätigkeit als MentorIn im Rahmen im Ment4you hast, reiche deine Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) bis zum 15.09.2016 beim Zentrum für Lehrerbildung, Sekretariat SSC 214, Adolf-Reichwein-Str. 2, 57068 Siegen ein. Alternativ kannst du die Bewerbungsunterlagen auch per Mail an eine der unten genannten E-Mail Adressen senden.

Für weitere Fragen zur Bewerbung und zum Mentoringprogramm stehen dir Ulf Krippendorf (krippendorf@zlb.uni-siegen.de) und Elitsa Grueva-Dickel (grueva-dickel@zlb.uni-siegen.de) gerne zur Verfügung.



Flyer-Download:Plakat Ment4youFlyer Ment4you

Veranstaltung

Erstes Infotreffen am Mittwoch, den 6. Juli
von 14 bis 16 Uhr in AR-D 7104 (Lernwerkstatt)

Diese Veranstaltung kann mit 2 Arbeitseinheiten (AE) für das LehramtPLUS-Zertifikat angerechnet werden.

Wann? Was?
14.00 – 14.15 Uhr Begrüßung
14.15 – 14.35 Uhr Vorstellung des Projekts durch Anica Ispirova, Landeskoordinatorin des Netzwerks "Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte"
14.45 – 15.30 Uhr Ideenwerkstatt für die Umsetzung des Projekts an der Universität Siegen
15.30 – 16.00 Uhr Gemeinsamer Ausklang


Mehr Informationen...

...zur Ausgangssituation an den Schulen

Schule und Unterricht werden zunehmend durch sprachliche und kulturelle Heterogenität geprägt. Aktuell haben rund 26 Prozent aller Schülerinnen und Schüler einen Migrationshintergrund. Dieser Anteil wird in den unteren Jahrgangsstufen, insbesondere in den Ballungsgebieten zumeist weit überschritten. Gleichzeitig verfügen nur etwa fünf Prozent aller Lehrkräfte über eine Zuwanderungsgeschichte. Dabei kommt gerade ihnen eine wichtige Rolle zu als Vorbild für eine gelungene Integration durch Bildung. Durch ihre individuellen Erfahrungen können sie außerdem einen wichtigen Beitrag zur interkulturellen Schulentwicklung und dem Abbau institutioneller Diskriminierung leisten.


...zum Projekt „Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte“

Das Projekt „Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte“ (LmZ) wurde im Jahr 2007 vom Ministerium für Schule und Weiterbildung in Kooperation mit dem nordrhein-westfälischen Integrationsministerium ins Leben gerufen. Die landesweiten Veranstaltungen des Projekts dienen dem Austausch und der Vernetzung. Durch gezielte Unterstützung sollen mehr Studieninteressierte, Studierende und Berufseinsteiger mit Zuwanderungsgeschichte für den Lehrerberuf gewonnen werden. Das Netzwerk begleitet sie darin, ihre individuelle Zuwanderungsgeschichte als wertvolle Ressource für Schule und Unterricht wahrzunehmen und einzusetzen. Siehe auch www.lmz-nrw.de


...zum Mentoringprogramm Ment4you

Ment4you ist ein landesweites Mentoringprogramm des Projekts „Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte“ und der Kommunalen Integrationszentren. Lehramtsstudierende werden als Mentorinnen und Mentoren ausgebildet, um ihre Mitstudierenden mit Zuwanderungsgeschichte zu unterstützen. An der Universität Siegen wird das Projekt durch das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) begleitet. Siehe auch www.ment4you.de


Ansprechpartner

Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung

Ulf Krippendorf
Raum: SSC 221
Tel.: 0271 / 740-3984
E-Mail: krippendorf@zlb.uni-siegen.de


Projektträger

Gefördert von

Projektpartner