..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Forschung

Arbeitsschwerpunkte:

  • Inklusion und Partizipation
  • Wohlfahrtsstaatliche Strukturen, professionelle Handlungskonzepte und
    Folgen sozialer Unterstützung für Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderungen
  • Konstruktionen von Differenz, Intersektionalität
  • Qualitative Sozialforschung

Aktuelle Forschungsprojekte:

Abgeschlossenes Forschungsprojekt:

Aktuelle Vorträge und Moderationstätigkeiten (Auswahl):

  •  „Zum Spannungsverhältnis von Teilhabe als Gegenstand, Ziel und Methodik qualitativ-rekonstruktiver Forschung.“ Forschungs- und Ideenwerkstatt gemeinsam mit Daniela Molnar, Matthias Otten und Sebastian Hempel im Rahmen des Ersten Kongresses der Teilhabeforschung des Aktionsbündnisses Teilhabeforschung am 27.09.2019 an der HU Berlin.
  • ‚Kooperation‘ mit Schulbegleitungen als schulexterner Akteursgruppe.“ Vortrag gemeinsam mit Albrecht Rohrmann im Rahmen der Arbeitsgruppe „Praktische ‚Kooperation‘ in multiprofessionellen Teams in der ‚inklusiven‘ Schule“ im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung „Kooperation – Koordination – Kollegialität. Befunde und Diskurse zum (multi-) professionellen Zusammenwirken pädagogischer Akteur*innen an Schulen“ am 25.09.2019 an der Universität Göttingen.
  • Inklusion als Teilhabe am außerunterrichtlichen Schulgeschehen“. Vortrag im Rahmen des Themenforums „Inklusive Schulentwicklung zwischen Behinderung  und Teilhabeversprechen“ auf der II. Tagung der AG Inklusionsforschung in der DGfE „Erziehungswissenschaftliche Inklusionsforschung. Norm – Behinderung – Gerechtigkeit am 28.06.2018 an der Europa Universität Flensburg.
  • „Die Fotobefragung als Forschungszugang zu Lebenswelten und Alltagserfahrungen von Jugendlichen“. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Forschungsprojekte und Forschungsmethoden der Sozialen Arbeit“ am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Düsseldorf am 19.12.2017 in Düsseldorf
  • „Un/doing disability als Folge sozialer Hilfen oder Wie Teilhabe behindert wird: Erfahrungen von Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten zwischen Schule, Familie, Peers, Freizeit, Medien und institutionalisierter Hilfe“. Vortrag und Koordination der Arbeitsgruppe „Jenseits der Intention – Empirische Zugänge zu Folgen sozialer Hilfen aus Adressat*innenperspektive“ (gemeinsam mit Jennifer Buchna) im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Kommission Sozialpädagogik „Teilhabe durch*in*trotz Sozialpädagogik“ am 19.05.2017 an der Universität Vechta
  • „Ich bin wie normal. Meine Freundinnen fragen: Warum gehst Du nicht auf eine normale Schule?“. Vortrag am 18.11.2016 im Rahmen des Symposiums „Folgen sozialer Hilfen – Theoretische und empirische Zugänge“ an der Universität Siegen