..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Kindergeld/-zuschlag

Voraussetzung für den Bezug ist ein Wohnsitz in Deutschland. Die Höhe beträgt 184 Euro für das erste und zweite Kind, 190 Euro für das dritte und 215 Euro für jedes weitere Kind. Kindergeld wird höchstens bis zum Alter von 25 Jahren gezahlt, je nach Einkommen des Kindes. Bei einer Erstausbildung des Kindes (z.B. Studium) werden dessen Einkünfte ab dem 01. Jan. 2012 generell nicht mehr auf das Kindergeld angerechnet.

Zum Kindergeld gibt es eine Ergänzungsleistung für Eltern, den Kinderzuschlag. Voraussetzung ist, dass sie in der Lage sind, den eigenen finanziellen Bedarf zu decken, nicht jedoch den des Kindes. Der Zuschlag beträgt max. 140 Euro monatlich und wird höchstens 36 Monate gewährt. Auch für Studierende ist unter bestimmten Bedingungen ein Bezug für deren Kinder möglich. Informationen hier.

Anträge für Kindergeld und Kinderzuschlag sind bei der Familienkasse der Agentur für Arbeit des Wohnortes zu stellen. 

www.arbeitsagentur.de

BaföG und Kindergeld

Kinderzuschlag

Bei der Beurlaubung vom Studium wegen der Betreuung eines Kindes wird nur während einer gleichzeitigen Mutterschutzfrist das eigene Kindergeld gezahlt. Das erhält diejenige dann auch während der verbleibenden Zeit des Urlaubssemesters, wenn diese Zeit, bevor sie das Studium wieder aufnimmt, 4 Monate nicht überschreitet. Wird jedoch länger pausiert, bleibt es beim Kindergeld während der Mutterschutzfrist.

Anders kann es sich verhalten, wenn trotz des Urlaubssemesters Studien- und Prüfungsleistungen abgeleistet werden.

Achtung: Bei einem Urlaubssemester und dem Bezug von eigenem Kindergeld ist eine Nachfrage bei der Familienkasse dringend zu empfehlen!