..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Fakultät IV: Juniorprofessur (W1 LBesG NRW) für Mathematikdidaktik

In der Fakultät IV – Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät – der Universität Siegen ist im Department Mathematik eine Juniorprofessur (W1 LBesG NRW) für Mathematikdidaktik (mit Tenure Track auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career-Service an.

In der Fakultät IV – Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät – der Universität Siegen ist im Department Mathematik eine

Juniorprofessur

(W1 LBesG NRW)

für Mathematikdidaktik

(mit Tenure Track auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber wird ein Forschungsprofil an Schnittstellen der Primarstufe und Sekundarstufe im Bereich der Mathematikdidaktik erwartet, welches sich an die Forschungsfelder im Bereich der Mathematikdidaktik an der Universität Siegen anschließt:

  • Auffassungen (Überzeugungen, Beliefs etc.) von Mathematik, die Schülerinnen und Schüler aufgrund von im Mathematikunterricht verwendeten Anschauungs- und Arbeitsmitteln erwerben,
  • (Wissens-)Entwicklungsprozesse im Zusammenhang der Anwendung neuer Medien im Mathematikunterricht, 
  • Individuelle Lernprozesse im Mathematikunterricht.

Zudem ist eine Kooperation mit dem Forschungsverbund der MINT-Didaktiken (MINTUS) und dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung erwünscht.

In der Lehre wird von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber erwartet, Lehrveranstaltungen für das Lehramt an Grundschulen sowie auch die Lehre für das Lehramt in der Sekundarstufe I, im Bereich der Elementarmathematik und der Mathematikdidaktik abdecken zu können.

Einstellungsvoraussetzungen für die Juniorprofessur sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Mathematik (Fach oder Lehramt Mathematik), pädagogische Eignung (nachgewiesen durch selbstständige Lehrerfahrung) und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion zu einem der oben genannten Forschungsfelder nachgewiesen wird. Erwünscht sind darüber hinaus erste wissenschaftliche Leistungen, die einen über das Gebiet der Promotion hinausgehenden Forschungsschwerpunkt belegen.

Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln, insbesondere im Rahmen von Verbundanträgen sowie ein Engagement in der Weiterentwicklung von (Drittmittel-)Projekten u. a. zur engen Verzahnung mit Bildungseinrichtungen und Partnern in der Region sind erwünscht.

Die Einstellung erfolgt zunächst für 3 Jahre im Beamtenverhältnis auf Zeit (bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, ansonsten in ein befristetes privatrechtliches Beschäftigungsverhältnis). Bei Bewährung als Hochschullehrerin oder Hochschullehrer soll die Juniorprofessur im Laufe des dritten Jahres um weitere 3 Jahre verlängert werden. Die Lehrverpflichtung beträgt zunächst 4 SWS und nach der Verlängerung 5 SWS.

Bei der Berufung auf die Juniorprofessur wird die Berufung auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur unter der Voraussetzung zugesagt, dass die Tenure-Evaluationskriterien, die bei der Berufung auf die Juniorprofessur festgelegt werden, während der Juniorprofessur erfüllt sind sowie die für die Universitätsprofessur notwendige fachliche und pädagogische Eignung zum Zeitpunkt der Tenure-Evaluation gegeben ist. Die Tenure-Evaluation wird als Berufungsverfahren für die W2- Universitätsprofessur im sechsten Jahr der Juniorprofessur durchgeführt. Auf die Ausschreibung der W2-Universitätsprofessur wird verzichtet. Das Lehrdeputat beträgt dann 9 SWS.

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden um ihre Bewerbung gebeten.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen Herr Univ.-Prof. Dr. Ingo Witzke (E-Mail: witzke@mathematik.uni-siegen.de) zur Verfügung.

Neben den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über den wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang, Publikationsliste, Zeugnisse, Übersicht über Forschungs-, Unterrichts- oder Praxiserfahrungen, Liste der erbrachten akademischen Lehrveranstaltungen, Verzeichnis der Drittmittelprojekte) reichen Sie bitte mit Ihrer Bewerbung ein zweiseitiges Konzept zu beabsichtigten Forschungsprojekten mit Bezug zu den oben erwähnten Forschungsfeldern an der Universität Siegen sowie eines in vergleichbarem Umfang, hinsichtlich des verfolgten Lehrkonzeptes, ein.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 27.08.2020 (Stichwort: Mathematikdidaktik) an den Dekan der Fakultät IV, Universität Siegen, 57068 Siegen. Bevorzugt wird die Zusendung der Bewerbung per E-Mail als PDF-Datei an bewerbungen@nt.uni-siegen.de.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-siegen.de.

Diese Tenure-Track-Professur wird durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) gefördert. Die Ausschreibung richtet sich daher insbesondere an den wissenschaftlichen Nachwuchs in einer frühen Karrierephase.


 

 

The University of Siegen is an innovative university with an interdisciplinary orientation, with about 20,000 students, around 1,300 scientists and 700 administrative and technical staff. With a broad range of subjects, ranging from humanities and social sciences, through economic sciences, to natural and engineering sciences, it offers an excellent teaching and research environment with a large number of inter- and transdisciplinary research projects. The University of Siegen offers diverse possibilities to reconcile career and family. Therefore, it has been certified as a familyfriendly university since 2006 and offers a Dual Career Service.

The Faculty IV – Faculty of Science and Technology – of the University of Siegen in the Department of Mathematics is seeking to appoint a

Junior Professor

(W1 LBesG NRW)

in Mathematics Education

with tenure track for a permanent W2 university professorship

as soon as possible.

It is expected from the candidate to have a research profile focusing on intersections in the field of primary and lower secondary mathematics education. She or he is supposed to meet the research directions in the field of mathematics education at the University of Siegen:

  • Conceptual insights (beliefs, etc.) of mathematical contents that pupils acquire while dealing with different visual materials and manipulatives in mathematics classes,
  • Knowledge development processes in connection with the use of digital media in mathematics classes, 
  • Individual learning processes in mathematics classes.

Moreover, a cooperation with the research association of MINT didactics (MINTUS) and the center for teacher training and educational research (ZLB) is desired.

Furthermore, the successful candidate is expected to be able to run university courses on elementary mathematics and didactics of mathematics for prospective primary school and lower secondary school teachers.

The requirements for the junior professorship are a university degree in mathematics (content discipline or mathematics teaching qualification), pedagogical aptitude (proven by independent teaching experience) and the special qualification for scientific work, which is proven by the quality of a relevant doctorate to one of the research fields mentioned above. Initial academic achievements that demonstrate a research focus beyond the field of doctoral studies are also desired.

Experience in the acquisition of third-party funds, especially in the context of joint applications, as well as a commitment in the further development of (third-party funded) projects, as well as the cooperation with educational institutions and partners in the region are desirable. The candidate will initially be employed as a fixed-term civil servant (if the statutory civil service conditions are fulfilled, otherwise as an employee under private law) for 3 years. After a successful probationary period, the junior professorship will be extended for a further 3 years in the course of the third year. The teaching duties are initially 4 and after the extension 5 hours a week per semester.

Upon the appointment to the junior professorship, the subsequent appointment to a permanent W2 university professorship is granted on the condition that the tenure evaluation criteria (defined upon the appointment to the junior professorship) are met during the junior professorship, and that the scientific and pedagogical aptitude required for the university professorship is given at the time of the tenure evaluation. The tenure evaluation is carried out as an appointment procedure for the W2 university professorship in the sixth year of the junior professorship. The permanent W2 professorship will not be advertised. Teaching duties then will be 9 hours a week per semester.

The University of Siegen aspires to increase the proportion of women in research and teaching. Female scientists with the relevant qualifications are encouraged to apply.

Applications from suitable candidates with severe disabilities are encouraged.

In addition to the usual documents (curriculum vitae, proof of academic and professional career, list of publications, certificates, overview of research, teaching or practical experience, list of academic courses provided, list of third-party funded projects), please submit a two-sided concept with your research projects related to the research fields at the University of Siegen mentioned above and another one in a comparable scope with regard to the teaching concept pursued.

For questions please contact Prof. Dr. Ingo Witzke (email: witzke@mathematik.uni-siegen.de)

Please send your application by 27.08.2020 (using the keyword ‘Mathematics Education’) to the Dean of Faculty IV, University of Siegen, 57068 Siegen. It is preferred to send the application via email as a PDF file to bewerbungen@nt.uni-siegen.de.

You can find information about the University of Siegen on our homepage at https://www.unisiegen. de/

This professorship is funded by the Tenure Track Programme of the German Federal Government and the Federal States. This call for applications is therefore particularly targeted at early-career researchers.