..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

SSC-Gebäude
Adolf-Reichwein-Str. 2
57068 Siegen

Ihre AnsprechpartnerInnen:

(nach Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens sortiert)

A-Fh:
Uwe Neuser
0271/740-4815
uwe.neuser[at]zv.uni-siegen.de

Fi-Kd:
Martin Göttert
0271/740-4816
martin.goettert[at]zv.uni-siegen.de

Ke-Nid:
Sina Freudenberg
0271/740-4817
sina.freudenberg[at]zv.uni-siegen.de

Nie-Schv:
Ann Christin Scheppe
0271/740-4818
ann_christin.scheppe[at]
zv.uni-siegen.de

Schw-Z:
Aygül Fikirli
0271/740-3861
ayguel.fikirli[at]zv.uni-siegen.de

LSF, Gasthörer, Unfallanzeige:
Melanie Graf
0271/740-4942
melanie.graf[at]zv.uni-siegen.de

Sprechzeiten

International Students
You find information about the admission procedure here: STARTING

Anfahrt

Impressum

Studium ohne Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife

Ein Studium an der Universität Siegen ist auch ohne Nachweis der Allgemeinen und Fachgebundenen Hochschulreife möglich. Um zum Studium zugelassen zu werden, sind folgende Voraussetzungen notwendig

  • eine den Anforderungen der Hochschule entsprechende Allgemeinbildung
    und
  • eine studiengangbezogene fachliche Eignung.

Angesprochen sind insbesondere Studieninteressierte mit Fachhochschulreife.

Bitte beachten: Der in der Praxis häufig verwendete Begriff "Fachabitur" bezieht sich sowohl auf die Fachhochschulreife als auch die fachgebundene Hochschulreife: Mythos Fachabitur

Grafik zum Bewerbungs- und Einschreibungsverfahren mit Fachhochschulreife (FHR)

fachhochschulreife_2016_17[zum Vergrößern anklicken]

Ausklappen
Folgende Nachweise sind zu erbringen

Nachweis einer Hochschule entsprechenden Allgemeinbildung


Notendurchschnitt im Zeugnis der FHR ≤ 2,7

Durch eine Durchschnittsnote im Zeugnis der Fachhochschulreife gleich oder kleiner als 2,7 können Sie die einer Hochschule entsprechenden Allgemeinbildung nachweisen.

oder

"gut" in den Fächern Deutsch, Englisch und einem weiteren Fach

Durch eine Mindestnote von 2 (gut) oder besser in dem Fach Deutsch, Englisch und in einem weiteren Fach (siehe Aufstellung unter "Eignungsprüfung") im Zeugnis der Fachhochschulreife (im Fach Englisch auch durch den Nachweis des Niveaus B1 des Europäischen Referenzrahmens z.B. KMK-Zertifikat).

oder

Eignungsprüfung

Durch das Bestehen einer Eignungsprüfung in den Fächern Deutsch und Englisch sowie einem weiteren Fach. Weitere Fächer sind Mathematik, Spanisch, Französisch, Geschichte und Sozialwissenschaften. Die Prüfung im dritten Fach ist abhängig vom Studiengang, in dem Sie Ihr Studium aufnehmen möchten (siehe hierzu "1. Eignungsprüfung: Nachweis der Allgemeinbildung").

Wann die Prüfungen zum Nachweis der allgemeinen Eignung stattfinden und wie Sie sich auf diese vorbereiten können finden Sie in den Informationen zu den Eignungsprüfungen.

Informationen zu den Eignungsprüfungen der Allgemeinbildung


Studiengangbezogene fachliche Eignung


abhängig vom gewählten Studiengang

Der Nachweis der studiengangbezogenen Eignung ist von den Fakultäten für die einzelnen Studiengänge festgelegt worden.

Welche Nachweise für welche Studiengänge erbracht werden müssen, finden Sie in der jeweiligen Übersicht der Fächer.

Bitte prüfen Sie VOR der Bewerbung, ob Sie die Voraussetzungen für die studiengangbezogene Eignung erfüllen. Fragen dazu kann Ihnen das jeweils zuständige Prüfungsamt beantworten. Dieses entscheidet gleichzeitig auch, ob der Nachweis über die studiengangbeszogene Eignung vorliegt oder ob eine Prüfung absolviert werden muss.

Informationen zu den studiengangbezogenen fachlichen Eignungsprüfungen

Grafische Übersicht zum Ausdruck:


[zum Vergrößern anklicken]

Ausklappen
Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung

Um an den Eignungsprüfungen teilnehmen zu können, muss in jedem Fall ein Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung gestellt werden. Dieses von der Studienplatzvergabe unabhängige Verfahren erfolgt immer nur zum jeweiligen Wintersemester, die Anmeldefrist für das Wintersemester 2018/19 endet am 15. Juli 2018 (Ausschlussfrist). Danach eingehende Anträge und Unterlagen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Den Antrag wird ab Anfang Juni 2018 wieder bereitgestellt und muss am PC ausgefüllt werden!

Die Anmeldung zur Feststellung der besonderen Eignung (allgemein und studiengangbezogen) muss auch dann erfolgen, wenn Sie die Voraussetzungen bereits erfüllen.



Bitte denken Sie daran, den ausgefüllten Antrag zu unterschreiben.

Folgende Unterlagen sind dem Antrag beizufügen:
  1. das Zeugnis bzw. die Zeugnisse über den Schulabschluss,
  2. Angabe des Studienganges, für den die Zulassung beantragt wird,
  3. Lebenslauf mit Schwerpunkt auf schulischem und beruflichem Werdegang,
  4. ggf. der Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung und über Art, Dauer und Ort der bisherigen beruflichen Tätigkeit,
  5. ggf. der Nachweis über ein abgeschlossenes Praktikum.

Bitte fügen Sie Ihrem Antrag sämtliche Unterlagen komplett bei. Nachforderungen führen zu unnötigen Verzögerungen und können bei Fristversäumnis den Ausschluss zur Folge haben.

Bitte unbedingt beachten:

  • Bestandene Prüfungen werden auch bei Bewerbungen zu einem nachfolgenden Semester anerkannt.
  • Wiederholungsprüfungen finden erst wieder im Folgejahr statt.
  • In den zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen muss zusätzlich eine Onlinebewerbung für das örtliche Auswahlverfahren bis 15. Juli 2018 im Onlineportal der Universität Siegen erfolgen. Nur wenn beide Anträge fristgerecht gestellt werden, besteht die Chance auf Zulassung zum Studium. Je nach Studiengang müssen Sie sich vorher zusätzlich bei www.hochschulstart.de registrieren.
    Onlineportal zum örtlichen Auswahlverfahren.
  • Näheres erfahren Sie im Studierendensekretariat und in der Zentralen Studienberatung.

Sofern Sie die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder den Hochschulzugang über die berufliche Qualifikation besitzen, kann keine kein Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung gestellt werden. 

Ausklappen
1. Eignungsprüfung: Nachweis der Allgemeinbildung

Die Eignungsprüfung in den Fächern besteht jeweils aus einer 2-stündigen Klausurarbeit oder einem äquivalenten elektronischen Test, im Fach Deutsch aus einer 4-stündigen Klausurarbeit. Der Nachweis der Eignung ist erbracht, wenn sämtliche Klausurarbeiten mit mindestens „ausreichend“ beurteilt worden sind.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung bietet die Hochschule in den Prüfungsfächern Deutsch und Mathematik Kurse an, deren Besuch den Studienbewerberinnen oder Studienbewerbern dringend empfohlen wird. Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung sind sie nicht.
Näheres zu den Kursen und den Prüfungsanforderungen 

Die folgenden Fächer sind für die genannten Studiengänge als weiteres Fach verbindlich:

Mathematik
  • *Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • *Betriebswirtschaftslehre
  • Chemie
  • *Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht
  • Elektrotechnik
  • Fahrzeugbau
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Mathematik
  • Medienwissenschaft
  • Physik
  • *Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
Sozialwissenschaften:
  • Sozialwissenschaften/*Sozialwissenschaften in Europa (weitere Voraussetzungen: ein Essay)
  • *Soziale Arbeit
  • *Pädagogik: Entwicklung und Inklusion
Geschichte:
  • Christliche Theologien in ökumenischer Perspektive
  • Geschichte
  • Kunstgeschichte
  • Philosophie
Französisch:
  • *Europäische Wirtschaftskommunikation
 * zulassungsbeschränkte Studiengänge

Ausklappen
2. Eignungsprüfung: Nachweis der studiengangbezogenen Eignung

Der Nachweis der studiengangbezogenen Eignung ist von den Fakultäten für die einzelnen Studiengänge festgelegt worden.
Welche Nachweise müssen für welche Studiengänge erbracht werden?

Bitte prüfen Sie VOR der Bewerbung, ob Sie die Voraussetzungen für die studiengangbezogene Eignung erfüllen. Fragen dazu kann Ihnen das jeweils zuständige Prüfungsamt beantworten. Dieses entscheidet gleichzeitig auch, ob der Nachweis über die studiengangbezogene Eignung vorliegt oder ob eine Prüfung absolviert werden muss.

Ausklappen
Umschreibung für Studierende ohne Allgemeine und Fachgebunde Hochschulreife

Sollten Sie sich für einen Studiengang umschreiben wollen, muss die Feststellung der besonderen Eignung bis zum 15. Juli beantragt werden. Der Wechsel in Ergänzungsfächer ist hierbei ausgenommen.

Bitte prüfen Sie VOR der Bewerbung, ob Sie die Voraussetzungen für die studiengangbezogene Eignung erfüllen.

Ausklappen
Informationen / Ansprechpartner

Sie können sich bei folgenden Ansprechpartner*innen können Sie sich näher informieren:

Zum Thema Allgemeinbildung:

Näheres über das Verfahren können Sie auch hier nachlesen:

Ordnung für die Feststellung einer den Anforderungen der Hochschule entsprechenden Allgemeinbildung und einer studiengangbezogenen besonderen fachlichen Eignung.