..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Erkundungskoordinatorin:
Kathrin Schleiken
Tel.: +49 (0) 271 740 -4293
E-Mail: biss[at]zv.uni-siegen.de
Raum: AR-SSC 0.16

Vorstudienkoordinatorin:
Katja Lütticke
Tel.: +49 (0) 271 740 -4916
E-Mail: biss[at]zv.uni-siegen.de
Raum: AR-SSC 0.17


Ein You Tube-Icon

Impressum

/ zsb / biss / vorstudium /
 

Die Module im Vorstudium





Studienorientierung

Modul 1:
Meine persönliche Studienorientierung

Begonnen wird mit einem individuellen Begrüßungs- und Motivationsgespräch bei der Vorstudienkoordinatorin, in dem Ihre Wünsche und Interessen abgefragt und die Projektinhalte kurz vorgestellt werden. In einem weiteren Gespräch werden die Ergebnisse aus den Orientierungstests reflektiert. Darauf aufbauend werden in einem Vorstudien-Curriculum verschiedene für Sie interessante Studiengänge/-fächer festgelegt. Sie erhalten außerdem Unterstützung bei der Erstellung Ihres Stundenplanes. Während des Semesters werden bei Bedarf Feedbackgespräche geführt sowie ein Abschlussgespräch zum Ende des Semesters. Sollten Sie nach einem Semester in Ihrer Studienwahl noch unschlüssig sein bzw. sollte ein Studienstart zum nächsten Semester nicht möglich sein, kann das Vorstudium um ein zweites Semester verlängert werden.

Bewerbungscoaching

Modul 2:
Bewerbungscoaching

Vorstudierende können sich ins Vorstudium einschreiben. Dazu bekommen Sie Hilfestellung in Form einer Schulung sowie eines Vor-Ort-Termins, bei dem die Einschreibung in das Online-Portal unisono durchgeführt wird.
Sobald Sie eine Entscheidung für einen bestimmten oder mehrere Studiengänge getroffen haben, erfolgt ein Bewerbungscoaching, in dem Sie über Studienplatzbewerbungs- und Vergabeverfahren informiert und ggf. auf erforderliche Eignungsprüfungen und Fristen aufmerksam gemacht werden (insbesondere für TeilnehmerInnen, die die Fachhochschulreife besitzen bzw. anstreben und für TeilnehmerInnen aus der beruflichen Bildung).

 

Probesemester

Modul 3:
Probesemester

Sie wählen in Absprache mit der Vorstudienkoordinatorin in jedem der festgelegten Studiengänge Veranstaltungen aus, die Sie über die Dauer des gesamten Semesters besuchen. Sie sammeln auf diese Weise Ihre eigenen Erfahrungen und Eindrücke im jeweiligen Studiengang. Trauen Sie sich im Laufe des Semesters Studien- oder Prüfungsleistungen in einem oder mehreren Bereichen zu, ist dies freiwillig möglich. Bestandene Studien- und Prüfungsleistungen (max. 20 LP) können auf ein späteres Fachstudium angerechnet werden. Voraussetzung für die Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen ist die Einschreibung in das Vorstudium.

Studienstart

Modul 4:
Hilfen zum Studienstart

In diesem Modul werden Workshops angeboten, die sowohl zur fachspezifischen Vorbereitung auf ein Studium als auch dem disziplinübergreifenden Kompetenzerwerb zur Stärkung der Studierfähigkeit dienen. Themenbereiche der Workshops sind z. B. Zeit- und Selbstmanagement, Wissenschaftliche Lern- und Arbeitstechniken, Umgang mit Stress und Prüfungsangst, Präsentationstechnik und weitere Angebote nach Interesse.

 

Vorstudienkolleg

Modul 5:
Vorstudienkolleg

Die Vorstudienkoordinatorin bildet Kolleggruppen mit maximal fünf anderen TeilnehmerInnen, die gemeinsame Interessen aufweisen. Bei regelmäßigen Gruppentreffen wird der gegenseitige Erfahrungsaustausch angestrebt. Die Kolleggruppen werden über die Dauer des Programms jeweils von einem/r studentischen MentorIn betreut, der/die als „role model“ seine Erfahrungen an die TeilnehmerInnen weitergibt und auch für Einzelgespräche zur Verfügung steht. Zur weiteren Gruppenbildung und gegenseitigem Kennenlernen organisieren die MentorInnen für die gesamte Gruppe der Vorstudierenden Sport- und Freizeitaktionen, die die Wünsche der Vorstudierenden berücksichtigen wie z. B. Klettern, Spieleabende, Weihnachtsmarktbesuche, Public Viewing etc.