..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
 

Internationale Tagung „Räume bilden“

raum_fuer_bildung

Raum für Bildung

Ästhetik und Architektur von Lern- und Lebensorten

Es handelt sich um einen interdisziplinären Sammelband Über die Wahrnehmung,
Aneignung und Gestaltung von Räume: Er stellt konzeptionelle, theoretische und
empirische Ansätze an den Schnittfelder zwischen Architektur und Städtebau, Pädagogik
und Psychologie sowie Kunst und Musik vor und nimmt den Zusammenhang zwischen
Lebens- und Lernorten sowie Raumidealen und Bildungsutopien besonders in den Blick.

 Link zum Verlag

Danksagung

Am 01. und 02. Juli 2011 fand an der Universität Siegen die internationale Tagung „Räume bilden. Im Wechselspiel zwischen Architektur/Städtebau, Kunst/Musik, Pädagogik/Psychologie“ anlässlich der Fusionierung der ehemaligen Fachbereiche „Erziehungswissenschaft und Psychologie“, „Kunst- und Musikpädagogik“ und „Architektur und Städtebau“ zur neuen Fakultät „Bildung · Architektur · Künste“ statt.
Wir möchten uns herzlich bei den fast 85 Referentinnen und Referenten aus sechs Ländern bedanken, die mit ihren abwechslungsreichen und interessanten Beiträgen unsere Veranstaltung bereichert und neue Impulse für die Neugründung der Fakultät II der Universität Siegen gesetzt haben. Unser Dank gilt auch den 26 Moderatorinnen und Moderatoren für die gelungene Führung durch die jeweiligen Vorträge.
Eine weitere Bereicherung war die Ausstellung „Pädagogische Architektur“ der Montag Stiftungen (Bonn), welche im Rahmen der Tagung eröffnet wurde und drei Wochen für Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Siegen sowie weitere Interessierte geöffnet war.
Insbesondere danken wir unserer Schirmherrin, NRW-Schulministerin Silvia Löhrmann, welche mit ihrem interessanten Beitrag die Tagung eröffnet hat.
Vielen Dank an die zahlreichen Fördererinnen und Förderer, die durch ihr Engagement die Tagung in dieser Form möglich gemacht haben: Das Forschungsinstitut für Geistes- und Sozialwissenschaften (FIGS), die Gesellschaft zur Förderung der Lehrerbildung Siegen, die Stiftung "Chancen für Kinder durch Spielen" , die Bürgerstiftung der Sparkasse Siegen, der Förderverein der Departments Architektur und Bauingenieurwesen, der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Stadt Siegen.
Vielen Dank an die über 250 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für ihre spannenden Diskussionsbeiträge und die anregenden Impulse.
Vielen Dank an das gesamte Organisationsteam, welches mit außerordentlichem Engagement und unter hoher Arbeitsbelastung diese Tagung ermöglicht hat.
Wir bedanken uns für die zahlreiche Unterstützung bei den drei Dekanaten der ehemaligen Fachbereiche, dem Studentenwerk Siegen, dem Cateringservice „formbar events“ aus Hilden und den Technikern des ZIMT der Universität Siegen.
Sie alle haben geholfen, dass diese Tagung in allerbester Erinnerung bleiben wird!

Der Initiativkreis

  • Prof. Dr. Thomas Coelen
  • Prof.'in Dr. Hildegard Schröteler-von Brandt
  • Dr. Andreas Zeising
  • Prof. Dr. Hans Brügelmann
  • Prof.'in Dr. Insa Fooken
  • Dipl.-Päd. Nathalie Heiligtag
  • Prof.'in Sibylle Käppel-Klieber
  • Prof.'in Dr. Dorle Klika
  • Dr. Petra Lohmann
  • Prof.'in Dr. Angela Ziesche

Schirmherrschaft

Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung NRW

msw_nrw_logo.svg

Förderer und Unterstützer

  • Montag Stiftungen, Bonn
  • Forschungsinstitut für Geistes- und Sozialwissenschaften (FIGS)
  • Gesellschaft zur Förderung der Lehrerbildung Siegen
  • Stiftung "Chancen für Kinder durch Spielen", Wiesbaden
  • Bürgerstiftung der Sparkasse Siegen
  • Förderverein der Fachbereiche Architektur und Städtebau und Bauingenieurwesen
  • Kreis Siegen-Wittgenstein
  • Stadt Siegen

Tagungsleitung

Prof. Dr. Thomas Coelen, Prof.'in Dr. Hildegard Schröteler-v. Brandt und Dr. Andreas Zeising
Organisation: Janina Decker, B.A.