..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Universität Siegen erneut als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet

Die Universität Siegen wurde erneut mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie / audit familiengerechte hochschule“ ausgezeichnet.

Seit Jahren setzt sich die Universität Siegen für die Vereinbarkeit von Beruf oder Studium mit der Familie ein. Erstmals 2006 als „familiengerechte Hochschule“ ausgezeichnet, erfüllte die Universität Siegen auch in diesem Jahr alle erforderlichen Kriterien und wurde am 21. Juni 2022 mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie / audit familiengerechte hochschule“ geehrt.

Die Universität hatte im vorangegangenen Wintersemester erfolgreich die Auditierung zur strategischen Weiterentwicklung ihrer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik bzw. familiengerechten Arbeits- und Studienbedingungen durchlaufen. „2.334 Beschäftigte und 17.654 Studierende können an der Universität Siegen von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst Kinderbetreuungsangebote ebenso wie familienorientierte Regelungen zu Arbeitszeit und Arbeitsort, ein Familienstipendium und einen Familiennothilfefonds für Studierende ebenso wie die Möglichkeit, Studien- und Prüfungsleistungen familiengerecht zu erbringen (Erschwernisausgleich). Regelmäßig finden Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen statt und bereits seit 2007 können sich Hochschulangehörige im Familienservicebüro individuell beraten lassen. Geplant ist die Einführung weiterer Maßnahmen, wie beispielsweise der Aufbau eines digitalen BabysitterInnen-Portals für Hochschulangehörige“, so Dr. Elisabeth Heinrich, Gleichstellungsbeauftragte der Universität Siegen.

Während eines Online-Events gratulierte unter anderen die Schirmherrin des audits berufundfamilie, Bundesfamilienministerin Lisa Paus. „Ohne Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die ihre Beschäftigten aktiv unterstützen, kann die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht gelingen. Mit dem audit berufundfamilie senden die Unternehmen an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass sie sich systematisch und nachhaltig für eine familienbewusste Arbeitswelt bzw. für familiengerechte Studienbedingungen einsetzen. Hier wünsche ich mir noch viele weitere Unternehmen, die ihrer Verantwortung gerecht werden und Familienfreundlichkeit zum selbstverständlichen Bestandteil ihrer Unternehmenskultur machen“, so die Bundesfamilienministerin.

Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, unterstrich anlässlich des Zertifikats-Online-Events: „Die Coronapandemie hat nochmals unser Bewusstsein dafür geschärft, wie sehr Entwicklung, Umsetzung und Nutzen von Vereinbarkeitsangeboten von dem Miteinander abhängig sind – dem Miteinander von Arbeitgebern und Arbeitnehmenden sowie vor allem auch von Beschäftigten untereinander. Kurzum: Eine familien- und lebensphasen-bewusste Personalpolitik braucht solidarisches Denken und Handeln. Gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit ermöglichen bzw. stärken tragfähige Vereinbarkeitslösungen und schaffen die Basis für ein faires und gesundes Betriebsklima – insbesondere in einer Zeit der Umbrüche.“

Seit der Einführung des audit im Jahr 1998 wurden über 1.800 Arbeitgeber mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Aktuell sind insgesamt 996 Organisationen nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zertifiziert, darunter 442 Unternehmen, 450 Institutionen und 104 Hochschulen. Davon können 2,08 Millionen Beschäftigte und über 1,37 Millionen Studierende profitieren.

 familiengerecht2022_promo

vlnr: Katja Skubig (Mitarbeiterin im Familienservicebüro), Ulf Richter (Kanzler), Dr. Elisabeth Heinrich (Gleichstellungsbeauftragte) und Prof. Dr. Volker Stein (Prorektor für Ressourcen und Governance) 

 

Ansprechpartnerin:
Dr.in Elisabeth Heinrich
Gleichstellungsbeauftragte
Tel. 0271 740 – 3171/-2227
gleichstellungsbeauftragte@uni-siegen.de