..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Vom Gefühl her (fast) pandemiefrei – ein Rückblick auf die Sommerferienbetreuung 2022

 

Siegen, den 28.07.2022 - Die diesjährige Sommerferienbetreuung des universitären Gleichstellungsbüros hätte aus Sicht von Bülent Cengiz (Koordination der Ferienbetreuung) kaum besser laufen können: Zum ersten Mal seit Jahren konnten über 40 Kinder von Studierenden, Beschäftigten und Externen sich ohne Test- und Maskenpflicht in altersgerechten Angeboten spielerisch erproben und dabei viel freie Zeit selbstständig und gemeinsam verbringen. Auf dem Programm standen diesmal unter anderem ein spannender Chemie Workshop, das beliebte Geländespiel „Capture The Flag“ und die Herstellung von Salzteig Anhängern, Gipsmasken und eigener Knete. Dank des überwiegend guten Wetters hatten die Kinder nicht nur viele Möglichkeiten, sich auf dem Schulhof und im nahegelegenen Wald auszutoben, sondern konnten auch zahlreiche Male den nagelneuen Pool benutzen oder gemütlich in der Schaukel verschnaufen. Zudem wurden der universitären Ferienbetreuung nicht nur die Turnhalle der Schule, sondern auch der darunter gelegene Bewegungsraum zur Verfügung gestellt. Ein jährlich wiederkehrendes Highlight war der Besuch der interaktiven OASE-Lernwerkstatt im Adolf-Reichwein-Campus der Uni.

 

rbsf22-1

 

Besonders bemerkenswert waren abermals die Gerichte, die die Kinder mittwochs und donnerstags selbst kochen durften – von dem Klassiker Spaghetti Bolognese bis hin zu Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln, Brokkoli und Sauce Hollandaise war das innerhalb der Gruppe abgestimmte Angebot äußerst vielfältig und vor allem lecker.
Ein Novum stellte diesmal das stark reduzierte Hygienekonzept durch den bundesweiten Wegfall vieler bis dato gängiger Maßnahmen dar: So konnten die zwei Kleingruppen erstmals wieder nach Alter eingerichtet werden, was dem Betreuungsteam eine viel passgenauere Umsetzung der verschiedenen geplanten Programmpunkte ermöglichte. Außerdem mussten die Kinder nicht - wie noch in den vergangenen Osterferien üblich – vor der Tür warten, bis ihr Testergebnis da war. Insgesamt forcierten diese strukturellen Neuerungen für das Team zwar ein besonders hohes Maß an Aufmerksamkeit, stellten aber auf der anderen Seite auch eine enorme Entlastung für Kinder und Eltern dar und sorgten letztendlich für einen wesentlich flüssigeren Tagesablauf – und somit für mehr Spiel und Spaß.